evil games, angela marsons

Spoileralarm!

Nach unserer erfolgreichen ersten Leserunde zu der Kim Stone Reihe, machen wir nun mit dem Nachfolger „Evil Games“ weiter. Ich habe zudem beschlossen auf die Originalausgabe umzuswitchen. Daher wird die Einteilung auch in Kapiteln erfolgen. Da ich nicht genau weiß, wer nun alles mitmacht, trage ich erstmal die Namen ein, die ich mir gemerkt habe 😉

Sie ist bildhübsch. Sie ist eiskalt. Und sie bringt den Tod.

Als DI Kim Stone zu einem Leichenfund gerufen wird, ist für sie schnell klar: Hier handelt es sich um einen Racheakt, denn Allan Harris saß jahrelang wegen einer brutalen Vergewaltigung im Gefängnis. Tatsächlich bekennt sich das damalige Opfer Ruth bald zu der Tat, die es nicht ertragen konnte, Harris wieder auf freiem Fuß zu wissen. Doch Stone hat so ihre Zweifel an Ruths Geständnis und sucht deshalb deren Psychotherapeutin Dr. Alexandra Thorne auf. Und die scheint Ruth manipuliert zu haben, nur kann Stone es ihr nicht beweisen. Ein grausames psychologisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es nur einen Gewinner geben kann … [Piper]

Einteilung:

Abschnitt 1: Kapitel 1-14
Abschnitt 2: Kapitel 15-35
Abschnitt 3: Kapitel 36-52
Abschnitt 4: Kapitel 53 – Ende

 

Mitleser:

Andrea (leseblick)
Uwe (UwesLeseLounge)
Sven
Myself


Wie immer gilt: Mitlesen erwünscht und auf eigene Gefahr!