wochenrückblick, rückblick

Mein Blick zurück auf die letzten sieben Tage. Was hab ich gelesen und geschaut. Was konnte mich in den Bann ziehen,  was schreckte mich eher ab.

Durch diese neuen Rückblicke wird einem erstaunlich gut vor Augen gehalten, wenn man mal keine oder kaum Lesezeit hatte und selbst dem Blog wenig Zeit widmete. Was natürlich Gründe hat. The real life ist so ein fieses Wesen, was einem gern einen Strich durch die Rechnung macht. Trotzdem hab ich ein wenig was geschafft die Woche:

wochenrückblick, buchcover

 

So kalt und dünn, wie Eis

Nachdem ich voller Euphorie in dieses Buch gestartet bin und total begeistert vom Stil und Aufbau war, flaute diese Freude ab einem gewissen Punkt extrem ab. Denn inhaltlich kommt man einfach nicht zu Potte. Immer wenn Salinger (unser Geschichtenerzähler) etwas entdeckt und man sich innerlich darauf vorbereitet „JETZT kommt DER Punkt, JETZT passiert was!“ kommt meist ein langweiliger Dialog oder Andeutungen daher.

Spät kommt schließlich die Erklärung. Doch irgendwann hat man sich an Krümeln satt gegessen und keine Lust mehr auf das große Stück Torte. Meine ausführliche Kritik folgt die Tage.

Rache-Comic der 24367909 ?

Hier bin ich ma den Empfehlungen gefolgt, die ich nach meinen letzten Comickäufen bekommen habe und griff nahezu blind nach diesem Serienauftakt empty zone. Ja, es geht um Rache, aber auch um viel viel viel mehr und genau das merkt man schon in diesem Heftchen. Zwar ist der Einstieg recht verwirrend und man weiß nicht wo man Fuß fassen soll, danach hat er mich aber in seinen Bann gezogen!

Eine Kritik ist schon in den Startlöchern.

Die Finsternis zieht alles in ihren Bann…

…und hat mich wieder rausgeschubst, nachdem ich inzwischen bei knapp 200 Seiten angekommen bin. Inzwischen kann ich nicht mehr sagen, ob es an mir oder dem Buch liegt. Zumindest hat mein Wille, es zu beenden noch nicht aufgegeben und ich bleibe am Ball!

*Warteschleifenmelodie*

Dieses Exemplar kam die Tage ganz überraschend bei mir an (okay, eine Mail hatte es angekündigt). Ich konnte mich nicht mehr daran erinnern, mich für das Buch „Es beginnt am siebten Tag“ beworben zu haben 😀 Umso mehr freue ich mich natürlich und werde ab morgen in der Story verschwinden.

 

netflix und co

 

Puh, also diesmal hat sich hier auch nicht viel getan. Ich hing eher bei irgendwelchen Mordaufklärungsserien auf tlc hängen. Die letzten Riverdale-Folgen hab ich nachgeholt. Hab mich an Falling Skies versucht und noch ein wenig bei den Hebammen Call the Midwife reingeschaut.

Falling Skies hab ich auch rasch wieder sein lassen. Die könnte ich nicht mal aus Langeweile schauen. Denn weder Figuren, noch Optik oder gar die Dialoge (Uuuuargs…) konnten mich nach 3 Folgen überzeugen.

Stattdessen hab ich mich weiter meinem Cosplay abends gewidmet und bin nun nahezu fertig. Wie versprochen kommt auch VOR der Messe noch ein Beitrag dazu online. Wahrscheinlich am Mittwoch 🙂

 


Was brachte euch die letzte Woche?

Neue Serien/Filme oder ein feines Lesehighlight?