Ein Blick auf meinen Stapel ungelesener Bücher.

Diese kleine Aktion stammt von Kejas-Blogbuch und da ich gestern mal meinen SuB bezählt habe – nicht gelistet, nope! – dacht ich, es wär doch mal toll, monatlich sich selbst seine ungelesenen Bücher vor Augen zu halten. Und das nicht, weil ich ihn zwanghaft verkleinern will. Das sind aktuell alles Bücher, die ich noch lesen möchte. Dazu zählen Neuerscheinungen, günstiger Rabattaktionen, Serienkäufe im Pack, Geschenke, Gutscheineinlösungen, etc

Allerdings „vergess“ ich gern mal, was da in einem Regal im Arbeitszimmer steht und noch sehnsüchtig darauf wartet von mir verschlungen zu werden! Durch das Zählen nehm ich sie größtenteils in die Hand und erblicke tolle Buchtitel. So auch gestern Abend geschehen a la „Oh, das hast du ja auch noch.“ „Uih, und den Band wolltest gestern schon gelesen haben.“ Wer kennt es nicht 😉

Das ist sie, DIE ZAHL! Badummmm Nun ja, ehrlich gesagt, stimmt sie nicht. Ich hab danach noch vier Bücher neben der Couch gefunden, die ich letztens in der Thalia eingesackt hab, weil Kauf 3 und so Aktion und die Payback-Karte wieder Guthaben zum Einlösen hatte. Nein, ich bereue nichts! So! Aber mal schauen, ob der Stapel nächsten Monat gewachsen oder geschrumpft ist. Der Geldbeutel sagt zumindest NEIN!

Nicht dabei sind übrigens Comics und Manga, da ich die recht zeitnah auflese und sie zudem in einem anderen Regal gelagert sind. Mehr in Reichweite. Vielleicht sollte ich das mit den Büchern auch mal machen …Mmmmmh…


Wie schaut es bei euch aus? Wird der SUB gelistet? Lohnt es sich überhaupt? Oder reicht euch, wie mir, eine Gesamtzahl?