…und Teile meiner gelesenen Werke.

Schon lange gab es keinen monatlichen Rückblick mehr auf meinem Blog und eigentlich hatte ich diesen auch in visueller Form neu geplant, aber die Zeit und Muse macht mir in letzter Zeit einen Strich durch die Rechnung. Daher gibt es heute meine zwei Lesetipps und Enttäuschungen des Monats November. Ausgenommen sind die Comics/Manga, die ich in der Zeit gelesen hab. Dafür wird es noch einen extra Beitrag bzw Kritiken geben.

Von Richard Laymon hab ich schon ein paar Bücher gelesen und ich weiß, dass seine Werke von der Qualität sehr durchwachsen sind. Trotzdem war ich etwas traurig, als ich sich das positive Lesevergnügen bei Die Rache nicht einstellen wollte. Dabei war die Ausgangslage der Story perfekt. Nur wenn man sich verzettelt, es immer absurder und vorhersehbarer wird, stimmt mich das schlichtweg traurig.

Fast auf der gleichen Ebene sortiere ichMord in Metropolis ein. Angefixt durch die Leseaktion vor kurzem, wo es in die 20er ging, habe ich mir ein weiteres Buch aus dieser Zeit zum Lesen geholt. Zwar ist hier nicht vieles vorhersehbar, sondern eher im Gegenteil, man schwimmt lange Zeit im Trüben. Dennoch wollte nicht so recht das Spannungsfeeling und das Flair der 20er herüberkommen. Theoretisch hätte man die Story auch in die 90er packen können. Schade.

James Sallis. Mit seinem „Driver“ hat er mich schon mächtig überzeugt. Dicht gefolgt von „Der Killer stirbt“ und nun reiht sich ein weiteres Werk ein: Deine Augen hat der Tod. Wieder war es das Leseflair und die Entwicklung mit all ihren Kurven, die mich überzeugt haben. Da kann man beruhigt einen Lesetipp aussprechen. [Meine Buchkritik dazu klick]

Eine wirklich positive Überraschung war für mich Toteneis. Da es der fünfte Band einer Reihe ist, war ich erst etwas skeptisch, ob das wirklich so schlau war, einfach mittendrin einzusteigen. Ja, ich kenne nun auf jeden Fall von einem vorherigen Fall die Lösung (meine eigene Schuld). Aber das Team und der Plot haben mich so in den Bann gezogen, dass ich auf jeden Fall die vier vorherigen Bände aufholen werde!

Was hat euch im November in den Bann gezogen oder eher verschreckt? Vielleicht kennt ihr ja auch schon eins der Bücher, von meiner Liste hier? Dann her mit den Meinungen dazu 😀 Ich habe auf jeden Fall gestern schon einen Lesetipp für Dezember beendet. Hehe.


Wie gefällt euch diese kurze Form des Rückblick? Weitermachen? Oder nicht?