Category: Buchkritik

|Roman| „Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky“

„Manelle war gereizt, wie jedes Mal, kaum dass sie über die Schwelle von Marcel Mauvigniers Wohnung trat. Der Kerl schaffte es doch jeden Tag aufs Neue, sie auf die Palme zu bringen.“ (Buchbeginn)


|SciFi| „Zeitkurier“

„In dieser Zukunft liegt die Hoffnung in der Vergangenheit“ (Klappentext)

…mit Sketchnote


|Crime| „Dahmer ist nicht tot“

„What I mean is I’m the one who’s going to autopsy Dahmer’s body! See ya tonight!” [S.27]


|Crime| „Keine Leiche, Kein Problem (3)“

Staffelfinale, wer die Vorbände nicht kennt, sollte diese Kritik nicht lesen > Spoilergefahr!

…mit Sketchnote


|Crime| „Der fünfte Erzengel“

Fünfzehn unheimliche Geschichten, dreimal kurz kommentiert


|Crime| „Zeit der Ernte“

„Vor fast neunzig Jahren, während der Sutton-Taylor-Fehde, versenkte John Wesley Hardin ein Dutzend .44er Kugeln in einem Verandapfosten des Hauses, das ich heute bewohne. Damals lebte hier mein Großvater, Old Hack, dermir später auch die Geschichte von jenem AUfeinandertreffen mit dem Outlaw erzählte: […]“ (Buchbeginn)


|Crime| „Keine Leiche, Kein Problem (2)“

Etwas länger als sonst, aber trotzdem Kurz Kommentiert.

… mit Sketchnote


|Fantasy| „Wèdora – Schatten und Tod“

Bitte diese Kritik nur lesen, wenn ihr den ersten Teil „Staub und Blut“ von Wedora gelesen habt. Sonst besteht ungewollte Spoilergefahr!