Tag: japan

|Crime| „Geständnisse“

„Warum habe ich also beschlossen zu kündigen?
Weil Manamis Tod kein Unfall war. Sie wurde ermordet, und zwar von Schülern aus dieser Klasse.“ (S.28)


|Crime| „Das Casting“

Im Rahmen meiner kleinen literarischen Reise durch Japan, begebe ich mich heute zu Ryu Murakami.
In Japan ist er ein recht beliebter Autor, der vor allem gesellschaftskritische Bücher verfasst. Einigen könnte er durch seinen Film „Audition“ bekannt sein. Da hört es allerdings auch schon auf mit der Bekanntheit, hier in Deutschland. Denn gerade einmal sechs seiner bisher fünfdreißig Werke wurden bislang ins Deutsche übersetzt und das jüngste Buch davon ist in den 90ern im Original erschienen… Da kann man nur hoffen, das sich noch ein paar Übersetzer und Verlage finden, die sich ihm annehmen. Denn immerhin wurden schon zwei weitere Werke zumindest in Italien und Frankreich auf den Markt gebracht.