Ein Rückblick mal anders und nicht nur über Bücher.


Mein kleiner Rückblick wird diesmal etwas umfangreicher, da ich hier direkt auch meine Highlights & Enttäuschungen des letzten Monats mit reinpacken werde. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Entsprechend gibt es direkt mein Lied der Woche. Diese Wahl war gar nicht so einfach, da mir keins im Ohr geblieben ist. Mit Ausnahme diesem hier:

Lied der Woche

 

Zum dritten Mal habe ich den Film “Your Name” nun gesehen. Zum ersten Mal im Originalton mit UT und die Musik verursacht immer noch Gänsehaut bei mir. Den Manga kenn ich auch – hier mag ich das Ende lieber – vom Feeling her, ist mir der Film lieber. Die Musik macht doch einiges aus!

Aktuelle Bücher

Ich lese derzeit zwei Bücher parallel. Wobei ich eines heute noch beenden werde:

“Äquator” von Antonin Varenne (zur Verlagssseite)
“Die Frau des Zeitreisenden” von Audrey Niffenegger (zur Verlagsseite)

“Äquator” hat ein ganz eigenes Lesegefühl. Ein Mann auf der Suche nach sich selbst, der der Tod mit sich schleift. Wo er hingeht, gibt es immer sterbende Menschen und Tiere. Bin gespannt, wie es endet. Der Roman ist mein Kontrabuch dazu. Nach zahlreichen Empfehlungen, habe ich es zur Hand genommen und bisher bin ich wirklich angetan.

Momentane Lesestimmung

Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät? *pfeif* Man merkt direkt, wenn man neben dem Job, dem Blog, dem Lesen, wieder mit Cosplay- Vorbereitungen anfängt. Entsprechend beschränkt sich meine Lesezeit aktuell auf ca. 1h am Tag, da ich nähen “muss”.
Stört mich in dem Fall nicht weiter, da ich dieses Hobby liebe – vor allem die Detailarbeit, in der ich mich dann gern verliere *seufz*

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben

(1) zum ersten Mal 7km in 39min gelaufen
(2) lecker Kartoffelsalat vom Kollegen
(3) Live Übertragung von Rock am Ring

… und sonst so?

Wie oben angekündigt, gibt es nun noch meine Highlights & Enttäuschungen der letzten vier Wochen aus dem Monat Mai. Richtige Flops waren nicht dabei – zum Glück – aber es gab auch Bücher, die mich nicht zufrieden zurückgelassen haben.

rückblick mai

Dazu zählen “Die Vergessenen” (Kritik) und “Kamikatze”. Beide Bücher haben ihren Charme, konnten mich nur nicht bis zum Schluss überzeugen. So war es beim ersteren Buch die Nebengeschichte um einen Hauptcharakter, die mich nicht die Bohne interessierte und nichts zur Lesebereicherung beisteuerte. Bei “Kamikatze” war es das überdrehte. Eigentlich nichts dramatisches, aber manchmal wäre ein Tüpfelchen weniger auf dem “i” besser gewesen.

Positiv in Erinnerung sind mir stattdessen “64” – was ein Berg von einem Buch – und “Der Graben” geblieben. Hier ist es einmal der Stil, wie an einen Kriminalfall und deren ermittelnden/betroffenen Beamten herangegangen wird und zum anderen der ungewohnte Schreibstil und der Umgang mit Verlust, der ganz unterschiedliche Dämonen heraufbeschwören kann.

Serienmarathon!

Nähen und Serien passen perfekt zusammen! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus :D So habe ich jetzt mit “Trollhunters” auf Netflix angefangen. Eine Animationsserie, der ich nie groß Beachtung geschenkt habe, bis mich die Neugierde überrannt hat und ich einen Blick gewagt habe. Die Serie hat durchaus ihren Charme <3


Eine Aktion von  Trallafittibooks


Ich freu mich schon auf den Rückblick für nächste Woche, denn da ahne ich jetzt schon, was meine Hightlights werden. Hehe. Besonders in der Rubrik Musik :3


9 thoughts on “|Leselaunen| “Wochenrückblick KW 22”

  1. Hallo mein Kleines *g*,
    das ist ja ein toller Rückblick und während des Lesens ein Lied zu hören finde ich ganz toll, weil es gleichzeitig irgendwie die richtige Stimmung transportiert. Ich liebe ja Musik, aber nur hören…singen geht bei mir so gar nicht..zumindest will das keiner hören (selbst ich nicht *g*). Ich schätze ich werde mir die Idee für meine zukünftigen Monatsrückblicke klauen *kicher*.

    Für was für ein Cosplay nähst Du denn und als was gehst Du? Gibt es dann auch Fotos? Jap, ich liebe Cosplay, wenn auch nur von Weitem, indem ich die Kostüme und die Verkleidungen bewundere. Wenn ich so kreativ und begabt wäre wie Du, würde man mich wohl auf diversen WoW-Conventions wie der BlizzCon antreffen *g*.

    Obwohl “Die Vergessenen” für Dich ein Flop war, bleibt es doch auf meiner WL ganz oben. Bin gespannt wie es mir dann gefallen wird. Während “64” mich so gar nicht reizt hat es aber “Graben” auf meine WL geschafft. Mal etwas anderes was aus dem Kommerz heraussticht.

    Ich habe ja jetzt auch Netflix *höhöhö* und ich habe schon so viel auf meine Liste gepackt, dass ich vermutlich ein Jahr lang durchgehend schauen müsste, um alles zu schaffen. “Trollhunters” muss ich mal reinschauen.

    Liebe Grüße aus Wien
    Conny

    1. Singen muss man auch nicht – oder wenn nur im Auto, wo man glaubt, dass einen niemand hört XD
      Achte nur bei der Verlinkung drauf, dass du YTVideos nicht mehr einfach so verlinken kannst (kann ich dir gerne ma zeigen, wie das geht – wenn es brauchst)

      Ich bin an 2 Cosplays dran: Merida und Zelda the Princess.
      Muss bis Ende des Monats fertig sein – brauch Urlaub -.-
      Ich werd einen kleinen Sammelbeitrag machen, wenn ich sie fertig hab. Ansonsten wirst wohl am ehesten auf twitter mitbekommen, was ich so näh :P

      Viele fanden “Die Vergessenen” super und es war kein Flop, sondern eine Enttäuschung ;)
      Ein kleiner Unterschied, sonst hätte ich es nämlich abgebrochen.

      Netflix stillt seinen Jahren meine Seriensucht :3
      Welcome Serienjunkie!

  2. Ein sehr schöner Beitrag! Das Lied gefällt mir. Ich muss gestehen, dass ich bisher so gar keine japanischen Lieder kenne. Und ich finde, dass die Musik und die Sprache sehr gut zusammen harmonieren. Durch den ESC hat man viele europäische Sprachen im Ohr. Die asiatischen sind da wirklich eine Ausnahme, außer, man hat ein Faible dafür.

    Ich bin sooo gespannt, wie dir am Ende “Die Frau des Zeitreisenden” gefallen wird! Ich habe es vor ca. 12 Jahren gelesen und war total fasziniert von der Geschichte. Es ist eines meiner Lieblingsbücher aus diesem Genre. Ich frage mich heute noch, wie die Autorin dieses Buch geschrieben hat, um nicht den Überblick zu behalten…

    Viel Spaß beim Nähen und Glückwunsch zu der Zeit von den 7km. Das gibt Auftrieb, gell!
    GlG, monerl

    1. Ich kenne viele asiatische Lieder durch Filme/Anime. Da merkt man rasch, was man hören kann und was nicht :P
      Wenn man den Text kennt, berührt einen das Lied oben sogar noch mehr *seufz*

      @Die Frau des Zeitreisenden
      Man hat mir schon gesagt, dass das Buch viel mehr berührt und tiefer geht, als der Film (den ich kenn) von daher bin ich es gespannt. Und die Autorin wird erst einen Strang und dann den Zweiten geschrieben haben. Oder sie hatte zig Post-Its überall kleben mitsamt Zeitachse XD

  3. Hach, Your Name! Welch eine Anime-Perle! Ich habe auch immer und immer wieder 前前前世 laufen, das Lied macht mich irgendwie immer glücklich und nimmt mich ganz mit :) Und ich wusste gar nicht, dass der Manga ein anderes Ende hat? Scheint, ich müsste mir den doch noch zulegen…

    Das liebe Cosplay-Nähen, das kenne ich noch zu gut! Das nimmt einen ja immer so sehr ein, da frage ich mich ja fast wie du nebenbei überhaupt zum Lesen kommst xD Auf welche Con geht es denn mit den Cosplays? Animagic? (Die war doch immer im Juli, oder? Ach, ich bin so raus aus der Szene…)

    Von 64 habe ich jetzt schon öfters richtig gute Sachen gehört. Müsste ich wohl doch mal auf die Wunschliste setzen :)

    LG
    Anja

    1. Was heißt anderes Ende, der Weg dorthin ist etwas anders ;)
      Ich fand es schöner & passender.

      Also die 1h sind reines Wunschdenken XD
      Meist sattel ich dann auf Hörbücher oder eben Serien um.
      Die beides Cosplays (Merida + Zelda the princess) sind für die Comic Con in Stuttgart :)
      Auf die Animagic geh ich nur sporadisch, vor allem, da sie jetzt schon wieder umgezogen ist … lohnt sich für mich nur noch wegen der Kinofilme. Und dafür mit dem Zug mind. ne Stunde fahren, entscheid ich spontan und nach frei .

      “64” ist wirklich ein feines Buch.
      Wenn man den Stil japanischer Autoren mag, dann wird man auch das Buch mögen :)

  4. Hey!
    Schön, dass du bei den Leselaunen dabei bist :)

    Dass die Musik dabei viel ausmacht glaube ich. Ich habe die Manga gelesen, fand sie ganz süß, aber auch verwirrend. Das kann aber auch daran liegen, dass ich nie Manga lese, das war meine zweite Reihe (nach Sherlock). Den Film möchte ich mir irgendwann auch noch anschauen.

    Cool, dass du für dein Cosplay selber nähst :)

    Auf deine Highlights dieser Woche bin ich schon sehr gespannt :)

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Gerne – ich probier immer mal wieder Neues aus und bisher macht diese Aktion hier Spaß :D

      Ich hatte zuerst den Film gesehen und danach die Manga gelesen. Somit hatte ich beim Lesen die Musik im Ohr und fand letztlich die Kombie Musik & bewegtes Bild passender bei der Thematik. Den Film also auf jeden Fall nachholen > er lohnt sich :)

      Ich werd immer hibbeliger auf mein Highlight, was am Freitag endlich da ist :3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.