rückblick

Ein Rückblick mal anders und nicht nur über Bücher.


Mein kleiner Rückblick wird diesmal etwas umfangreicher, da ich hier direkt auch meine Highlights & Enttäuschungen des letzten Monats mit reinpacken werde. Ansonsten bleibt alles beim Alten. Entsprechend gibt es direkt mein Lied der Woche. Diese Wahl war gar nicht so einfach, da mir keins im Ohr geblieben ist. Mit Ausnahme diesem hier:

Lied der Woche

 

Zum dritten Mal habe ich den Film “Your Name” nun gesehen. Zum ersten Mal im Originalton mit UT und die Musik verursacht immer noch Gänsehaut bei mir. Den Manga kenn ich auch – hier mag ich das Ende lieber – vom Feeling her, ist mir der Film lieber. Die Musik macht doch einiges aus!

Aktuelle Bücher

Ich lese derzeit zwei Bücher parallel. Wobei ich eines heute noch beenden werde:

“Äquator” von Antonin Varenne (zur Verlagssseite)
“Die Frau des Zeitreisenden” von Audrey Niffenegger (zur Verlagsseite)

“Äquator” hat ein ganz eigenes Lesegefühl. Ein Mann auf der Suche nach sich selbst, der der Tod mit sich schleift. Wo er hingeht, gibt es immer sterbende Menschen und Tiere. Bin gespannt, wie es endet. Der Roman ist mein Kontrabuch dazu. Nach zahlreichen Empfehlungen, habe ich es zur Hand genommen und bisher bin ich wirklich angetan.

Momentane Lesestimmung

Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät? *pfeif* Man merkt direkt, wenn man neben dem Job, dem Blog, dem Lesen, wieder mit Cosplay- Vorbereitungen anfängt. Entsprechend beschränkt sich meine Lesezeit aktuell auf ca. 1h am Tag, da ich nähen “muss”.
Stört mich in dem Fall nicht weiter, da ich dieses Hobby liebe – vor allem die Detailarbeit, in der ich mich dann gern verliere *seufz*

3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben

(1) zum ersten Mal 7km in 39min gelaufen
(2) lecker Kartoffelsalat vom Kollegen
(3) Live Übertragung von Rock am Ring

… und sonst so?

Wie oben angekündigt, gibt es nun noch meine Highlights & Enttäuschungen der letzten vier Wochen aus dem Monat Mai. Richtige Flops waren nicht dabei – zum Glück – aber es gab auch Bücher, die mich nicht zufrieden zurückgelassen haben.

rückblick mai

Dazu zählen “Die Vergessenen” (Kritik) und “Kamikatze”. Beide Bücher haben ihren Charme, konnten mich nur nicht bis zum Schluss überzeugen. So war es beim ersteren Buch die Nebengeschichte um einen Hauptcharakter, die mich nicht die Bohne interessierte und nichts zur Lesebereicherung beisteuerte. Bei “Kamikatze” war es das überdrehte. Eigentlich nichts dramatisches, aber manchmal wäre ein Tüpfelchen weniger auf dem “i” besser gewesen.

Positiv in Erinnerung sind mir stattdessen “64” – was ein Berg von einem Buch – und “Der Graben” geblieben. Hier ist es einmal der Stil, wie an einen Kriminalfall und deren ermittelnden/betroffenen Beamten herangegangen wird und zum anderen der ungewohnte Schreibstil und der Umgang mit Verlust, der ganz unterschiedliche Dämonen heraufbeschwören kann.

Serienmarathon!

Nähen und Serien passen perfekt zusammen! Glaubt ihr nicht? Probiert es aus :D So habe ich jetzt mit “Trollhunters” auf Netflix angefangen. Eine Animationsserie, der ich nie groß Beachtung geschenkt habe, bis mich die Neugierde überrannt hat und ich einen Blick gewagt habe. Die Serie hat durchaus ihren Charme <3


Eine Aktion von  Trallafittibooks


Ich freu mich schon auf den Rückblick für nächste Woche, denn da ahne ich jetzt schon, was meine Hightlights werden. Hehe. Besonders in der Rubrik Musik :3


Loading Likes...