niceville banner carsten strout

Klein, aber fein: Leserundenalarm!

Eckdaten:

Titel: Niceville – Carsten Strout
VÖ: Januar 2012
Verlag: Dumont
Serie: Auftakt einer Trilogie

Inhalt:

Niceville, eine Kleinstadt im Süden der USA: idyllisch, altmodisch und noch immer fest in den Händen der Gründerfamilien. Hier lässt es sich leben. Aber irgendetwas läuft schief in Niceville. An einem Sommertag verschwindet der kleine Rainey Teague. Zehn Tage später wird er gefunden – in einer alten Gruft. Er liegt im Koma. Nick Kavanaugh, der Ermittler, steht vor einem Rätsel. Merle Zane und Charlie Danziger überfallen eine Bank und machen sich mit 2,5 Millionen Dollar aus dem Staub.

 

Nach einer Meinungsverschiedenheit knallen sie sich gegenseitig ab. Beide überleben schwerverletzt. Niceville findet keine Ruhe mehr und wird zu einem Ort ohne Gnade. Während eines infernalischen Wochenendes überschlagen sich die Ereignisse. Liegt ein Fluch über der Gegend? Geht er von einem mit schwarzem Wasser gefüllten Loch in dem Felsen oberhalb der Stadt aus? Man sagt, etwas lebt darin. Doch was soll das sein?

Leseabschnitte:

(1) Seite 1-114
(2) Seite 115-248
(3) Seite 249-364
(4) Seite 365-Ende

Mitleser:

Nicole (NiWa)
Myself


Wer sich zu uns gesellen möchte, darf das gerne machen!


 

Loading Likes...