rückblick

Ein Rückblick mal anders und nicht nur über Bücher.

Nach vier Wochen – verdammt, vier Wochen?! – bin ich wieder beim Leselaunen-Rückblick dabei. Durch diverse Dinge ging es zeitlich einfach nicht und letzte Woche gab es stattdessen den Monatsrückblick. Ich gelobe nun Besserung und mache ab sofort wieder regelmäßig mit. *finger kreuz* Pfeif.

Lied der Woche

Ich habe diesmal kein Lied der Woche, sondern einen kleinen Video Clip zu Lucas *wuhu* da ist nämlich letztens ein neues Video herausgekommen.

 

Ich höre derzeit eher die Bands durch, die auf dem Amphifestival in Köln spielen. Bisher bin ich echt überrascht, dass es so guter Mix ist. Oft hat man Bands dabei, wo man sofort den Ton ausmacht, weil das so gar nicht den persönlichen Geschmack trifft.

Aktuelle Bücher

Düster geht es bei mir zu. Die “Zombie Apokalypse” ist derzeit mein Hauptbuch. Ich bin noch nicht sehr weit, aber die Art bisher, verspricht noch feine dunkle Lesestunden. “Die Wiedererweckten” wollte ich eigentlich im August lesen in einer twitter Leserunde. Aber es passt so gut in die Tasche und ins Schwimmbad und ist so klein und so… hab also schon fast alle Seiten durch. Räusper. Als nächstes ist “Das Ende” von Laymon dran. Freu mich!

kw 28, bücher, festa verlag, luzifer verlag, heyne hardcore

Momentane Lesetimmung

Durchwachsen bis sehr gut. Ich hatte Tage, da wollte ich den ganzen Tag lesen, dann folgte einer, wo ich nicht das geringste Bedürfnis verspürte, obwohl ich das wunderbare Buch zu Ende lesen wollte. Liegt wohl am Wetter (< faule Ausrede).

Dafür habe ich ein paar neue Bücher bekommen. Unter anderem kam mein erster Manga von meiner Indie-Bestellung an. Ich habe noch nicht reingelesen, aber allein die Goodies vom Verlag *hach* da will man direkt wieder was bestellen!


3 Dinge, die mich glücklich gemacht haben

(1) Marmelade eingekocht
(2) Zeit für Schwimmbad gefunden
(3) mit dem Comicklatsch Mädels zu quatschen

Die Montagsfrage, …

die wird heute auf vielen Blogs beantwortet und normal mach ich da nicht mit. Dank Ariane, kenn ich aber das Thema und möchte hier kurz meinen Senf dazu abgeben. Die Frage lautet “Von manchen Buchreihen gibt es eine Comic-Version. Ist das etwas, das dich interessiert oder findest du es überflüssig?”. Ich hatte das Thema die Tage mit Cornelia zu Serien, wo ich kein Fan von bin, wenn damit Geld gemacht wird und einfach nur die Serie kopiert wird.

Bei Büchern seh ich das ähnlich. Es gibt gute (“Alice im Wunderland” wird gerne genutzt”) aber auch  welche, die ich nicht mag (“Chronik der Unsterblichen”). Wenn es eine blinde 1:1 Kopie ist, die mir weder künstlerisch in Bildern noch in einer neuen Story einen Mehrwert gibt, halte ich absolut nichts davon. Wird eine Geschichte weitergesponnen, bzw einem Buch ein alternatives Ende oder eine andere Perspektive gegeben, nehm ich diese auch gern zur Hand.

… und sonst so?

Wenn alles klappt sehe ich Ende der Woche Kerstin zum ersten Mal in real life! Ansonsten plane ich immer noch den Beitrag zur Comic Con, der wird diese Woche auf jeden Fall fertig. Gut, ich muss noch damit anfangen. Darin berichte ich nicht nur über die Con, sondern auch über die Entstehung meiner beiden Cosplays.

Es stehen noch einige Buchkritiken/Comickritiken aus, die wohl alle diese Woche noch kommen. Ich entschuldige mich jetzt schon für die Kritikflut, aber zwei müssen raus und die anderen sind für den Comicklatsch, der am Sonntag mit Folge 3 erscheint.

Ich hätte gerne mehr feuchte Luft … war gestern laufen und habe deutlich die trockene heiße Luft zu spüren bekommen. Da macht Sport eindeutig keinen Spaß. Schwimmbad fällt vormittags – vor der Arbeit – wegen der späten Öffnungszeiten leider flach und um 7h wollte ich bei einer Spätschicht nun auch nicht aufstehen. Mimimimimi.


Eine Aktion von  Trallafittibooks


Loading Likes...