der aufbruch leserunde, shoctober, dumont verlag

Mitlesen auf eigene Gefahr > Spoilergefahr!

Inhalt:

In Niceville, einer Kleinstadt im Süden der USA, geraten die Dinge vollends außer Kontrolle:

An einem Wochenende werden mehrere Menschen brutal ermordet. Die Täter berichten von einer mysteriösen Stimme, die sie angestachelt habe. Sind sie besessen? Ermittler Nick Kavanaugh ist zunächst damit beschäftigt, seine Familie zusammenzuhalten, die vom Adoptivsohn Rainey tyrannisiert wird. Aber was ist der Grund dafür, dass sich in Niceville scheinbar normale Menschen in eiskalte Killer verwandeln? Der Schlüssel zu allem liegt in der mit pechschwarzem Wasser gefüllten Senke am Rande der Stadt. Während Nick und seine Helfer versuchen, das Böse zurückzudrängen, hat es sich schon längst in den Köpfen der Menschen eingenistet. Ist es überhaupt noch aufzuhalten? (Verlagsseite)

Eckdaten:

Verlag: Dumont Verlag
: November 2015
Seiten: 531 (hardcover)
Genre: Mystery, Fantasy, Crime

Leseabschnitte:

(1) Start bis …
(2) ab “Twyla findet heraus, dass Handys nicht immer praktisch sind”
(3) ab “Wenn du von hier aus nicht dorthin kommst, dann kommen sie von dort aus auch nicht zu dir”
(4) ab “Falls du heute in den Wald gehst, vergiss das Sturmgewehr nicht”

Mitleser:

Nicole & Myself


Mitleser sind stets willkommen!


 

Loading Likes...