… und ein Blick nach vorne, in das neue Jahr hinein!

Mein neuer regelmäßiger Monatsrückblick wird aus einer Zusammenfassung aller Beiträge bestehen, quasi eine Linkübersicht. Dazu ein kurzer Blick auf die kommenden Wochen. Vielleicht ergänze ich im Laufe der Zeit noch Punkte, das wird sich aber spontan ergeben. So könnte es sein, dass ich ihn etwas an den “Leselaunen” von Nicci anlehne.

geschriebene Kritiken

“Angstrausch” von Sarah Lotz

“Terra” von T.S. Orgel

“The Huntress” von Kiyohara & Matsuoka

“Der schottische Bankier von Surabaya” von Ian Hamilton

“Blutschwur der Donauleichen” von Hrsg Werner Skibar

“Matthew Corbett und die Königin der Verdammten” von Robert MacCammon

“The wild hunt” von M.H. Steinmetz

“Stille Schwester” von Martin Krist

besondere Beiträge

Happy Birthday Sherlock

#PMDD19 – picture my day

SUBventur – Der aktuelle Stand

Geplante Challenges 2019

Jahresrückblick in Büchern

Was bringt das Jahr 2019?

Das kann ich euch nicht sagen. Die Glaskugel möchte mir da keine Auskunft geben. Ich kann aber sagen, was ich geplant habe. Denn neben den monatlichen Aktionen zu Büchern, gesellt sich zum ersten Mal eine Aktion aus der Rubrik Film dazu. Der Japanuary. Es geht darum, mindestens 8 japanische Filme im Januar zu schauen.

#Japanuary Foto: Damon Jah unter Creative Commons BY 2.0

Passt perfekt für mich, da ich eh einige Filme auf netflix schauen wollte und in meinem DvD-Regal noch ein paar eingeschweißte Anime stehen. Und eine kleine Bestellung ist auf dem Weg zu mir *hüst*. Es ist lange her, dass ich einen Film schriftlich “kritisiert” habe. Mal schauen, wie ich es aufbauen werde. Lasst euch überraschen, diese Woche geht es noch los.

Oh, SuB! Oh, SuB!

Nachdem ich die 300er Marke überschritten habe, gibt es im Januar keine Buchkäufe meineseits. Lediglich Manga und Comics dürfen bei mir einziehen. Diese lese ich schneller weg und der Stapel ungelesener Comics ist daher äußerst niedrig. 30 Stück liegen dort derzeit ungefähr. Alles überschaubar.

Leserunden stehen im Januar ebenfalls noch nicht an. Glaube ab Februar geht es für mich los. Andrea von Leseblick hat da eher den Überblick. Dort kann man auch gerne einmal stöbern gehen.

Fotografie. Ich nehme es mir immer wieder vor und scheitere ständig. Also stell ich mir Monatsaufgaben und husche hinaus in die Natur. Im Januar heißt die Thematik “Wasser”.


Ansonsten bin ich quasi vogelfrei :D So darf ein Jahr gerne starten. Wie schaut es bei euch aus? Besondere Ziele?