Neues von der Bücherfront!

Heute gibt es mal wieder frische Ware aus dem Bücherregal. Auch wenn ich in den letzten Tag nicht zum rezensieren komme, so will ich doch zumindest meine Neuankömmlinge einmal vorstellen. Die Kritiken folgen die kommende Woche dann in voller Ladung! Ich habe die Neulinge in zwei Gruppen eingeteilt. Oben alle Bücher und unten die Comics/Manga.

newin, bücher, crime, fantasy, scifi, roman

Immer diese Wühlboxen!

So gab es bei der thalia mal wieder eine Rabattaktion und der Wühltisch war recht frisch bestückt und stand nicht am Haupteingang! Perfekte Voraussetzungen also, um den Geldbeutel zu erleichtern… Entdeckt habe ich „Federspiel“, „Moorfreuer“ und „Jakobs Mantel“. Auf dem Weg zu Kasse sind dann noch „Der nasse Fisch“ und „Fürchtet euch“ dazu gekommen. Ich weiß auch nicht, wie DAS passieren konnte.

Ich hab es wieder getan. Schande über mich!

Auch im Rewe gab es ein Wühlbox. Frisch. Kaum angetastet an einem Montagmorgen stand sie da und versehentlich sind da wohl zwei Bücher in den Einkaufskorb gerutscht. „Einfach unvergesslich“ – mal etwas ganz anderes als meine bisherige Lektüre und „Der Armageddon Zyklus“ Bd.1. Ein Klassiker im SciFi Genre und somit konnte der dicke Brocken nicht dort liegen bleiben.

Wenn man sein Bücherregal aufräumt…

Dann entdeckt man oft unvollständige Reihen. Und somit musste-eh wollte-ehm war der Drang da, meine Eve Dallas Reihe aufzustocken. Zum Glück gab es auf booklooker eine Anbieterin, die direkt mehrere Bände anbot und so polterten vier Büchlein die Tage zur Tür herein. Hier wird es übrigens auch Zeit für einen Reread! Wer macht mit 😀

Immer diese Neuerscheinungen…

und Tipps von anderen Bloggern! Deswegen musste Dank Anja (Nisnis Bücherliebe) „Der zweite Reiter“ zu mir galoppiert kommen. Außerdem kam die Tage der zweite Band von „Giants“ heraus und „Junktown“ lockte vom Cover und Inhalt. Mal schauen, ob ich zu allen auch eien Empfehlung aussprechen kann!

newin, comics, manga, mai

Sammelleidenschaften…

sind was Übles! Und Reihenaufstockungen sowieso. Daher durfte der Carlsen Verlag dran glauben und es zogen die Fortsetzungen von „Sprite“ (2+3), „Manhole“ (2) „Vertraute Fremde“ und „Poison City“ (1+2) bei mir ein. Für eine Woche später hatte ich eine Tokyopop Bestellung geplant, doch dann kam der Gratis Comic Tag und ich landete im örtlichen Comic/Mangaladen.

So viele bunte Bildchen

Geplant hatte ich nur nach den Comics zu schauen und was hab ich geholt? „Mädchen am Strand“ (1+2), „Reaktor F“ (3) und „Dead dead Demon’s Dededede Destruction“ (5). Räusper. Was soll man auch machen, wenn die einen alle anlachen und eh auf der theoretischen Einkaufsliste standen 😉

Comiiiiics!

Gab es diesmal wieder aus UK. Als erstes durfte der Klassiker „Ghost in the Shell“ (1) bei mir einziehen, der auch auf deutsch in dieser Deluxe Version auf den Markt kam. Durch Zufall sichtete ich dann „This one Summer“. Eine Graphic Novel, die mir beim Carlsen Verlag (?) auch schon aufgefallen war. Außerdem hab ich mir einen Ruck gegen und nun doch „Saga“ (1) geholt und „Rumble“, der etwas in die Humorschiene geht – ja, man mag es bei dem Cover kaum glauben!


Kennt ihr schon Bücher, Manga oder Comics davon?

Wo wollt ihr gern eine Meinung zu hören?