Monthly archives: Juni, 2015

|Roman| “Lügentanz”

“Es war der elfte Mai 2014, ein Sonntagmorgen, kurz nach halb zehn.” [S.11]


|Thriller| “Die Chirurgin”

die chirurgin

In Boston dringt ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von allein stehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie.


|Thriller| “Japantown”

“Ein weiser Mensch hört, was keinen Laut verursacht, und sieht, was keine Form besitzt.” [Zen-Sprichwort]


|Thriller| “Totenmaler”

totenmaler

“Diesmal lag es am Geruch.
Ein süßlicher undefinierbarer chemischer Geruch.” [S.5]


|Thriller| “Schwarze Strömung”

schwarze-stroemung

“Ich bin Lacey Flint. […] Lacey, das ist weich und hübsch wie Spitze, und Flint, das ist kantig und hart wie Feuerstein.” (S.9)


|Krimi| “Der Teufel von New York”

der teufel von new york

Es ist das Jahr 1845. New York befindet sich in einer Art Umbruchphase. Immer mehr Immigranten kommen in die wachsende Stadt hinein und wünschen sich den amerikanischen Traum.