Bilder zum Thema „Dunkelheit

Das Thema für den Monat November hat mich erst einmal ins Grübeln gebracht. Denn „richtige“ Nachtaufnahmen waren für mich mehr oder weniger ausgeschlossen, da ich (noch) kein Stativ hab und Bilder entsprechend verwackeln und  kein Mensch eine Kamera so lange still halten kann. Aber das wäre auch langweilig geworden. Nur die dunkle Nacht zu fotografieren. Daher bin ich ein wenig kreativ geworden. Schließlich ist die Dunkelheit vielseitig interpretierbar 🙂

Ich habe mich für die Schwarz-Weiß Fotografie (Monochrom) entschieden und auch die Option an der Kamera genutzt. Das war gar nicht so easy, wie gedacht, da man hier noch extremer auf Kontraste achten muss, als bei Farbfotos. Nicht alles was ich vor die Linse nehmen wollte, hat auch seinen Weg dorthin gefunden, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Hier geht es zum Hauptbeitrag bei Sarah > klick.


Wie es nächsten Monat weiter geht? Lasst euch überraschen 🙂