Lena hat wieder zur Lesenacht aufgerufen!

Heute wird es mal wirklich eine Lesenacht bei mir. Da ich es total verpennt habe, alles vorzubereiten und heut vormittag hab ich kaum etwas geschafft zu lesen. Zur Auswahl hab ich mir wieder mehr hingelegt, als ich schaffen werde. Aber so hab ich wenigstens ein paar Alternativen. Als erstes hab ich “Prophecy” in Angriff genommen. Band 1+2 sind schon verschlungen und nun werde ich als erstes “Ikigami” starten.

Eine erste Stöberrunde werd ich gleich nach “Ikigami” machen und auch morgen früh, dreh ich noch eine Runde. Wenn ich schon so spät einsteige, will ich das wenigstens gründlich nachholen XD Außerdem gibt es noch die Lesenacht auf Instagram morgen. Kann ich also direkt weiterlesen!

02.00

Zu “Prophecy 2+3” noch ein kleines Fazit. Also irgendwie hat es sich am Ende anders entwickelt als gedacht. Trotzdem hat mir die Trilogie gefallen. Ich würde sie wohl sogar noch ein zweites Mal zeitnah lesen, um zu sehen, ob ich was übersehen hab.

Ein harter Kontrat, vor allem im Zeichenstil, ich “Ikigami”. Da sind einige Szenen dabei, die eher am amerikanische Comics erinnern und nicht an Manga. Der Stil passt jedoch. Inhaltlich ist es ebenso interessant. Spielt sich jetzt immer das gleiche Schema ab? Mein, die Reihe umfasst ja noch ein paar Bände. Kanns eigtl nicht glauben, weil es dann recht fad werden würd… Todesbote überbringt Todesnachricht, das Opfer durchlebt traumatische letzte 24h in verschiedenen Variantionen, Ende und neues Opfer. Ne, da muss noch was komm hoff

Samstag

“Ikigami” 2 ist nun auch beendet und ich bin doch recht angefixt von dem Manga. Meine Skepsis vom Auftakt ist fast komplett verschwunden und ich werde am Ball bleiben!

Ich hab zwischenzeitlich mal in “Nil” reingelesen. Also die Dialoge haben schon was fein sarkatisches und bitterböses. Heute abend werd ich dort direkt weiterlesen. Glaube aber nicht, dass ich es beenden werde. Dafür ist es zu komplex und hat recht viel Text :P

Ich habe abends nun doch nicht weitergelesen. War einfach zu viel los auf Arbeit und ich hab keine Nerven mehr für große Storys oder große Aufmerksamkeit. Leider.

 


1) Wie viele Mangabände hast du heute gelesen? 4

2) Welcher Manga(band) hat dir heute am besten gefallen? Ikigami 2

3) Hat dich heute ein Manga enttäuscht? Nein

4) Heutige Lieblingsszene? Puh, gab mehrere in Ikigami :)

5) Das schönste/ interessanteste Cover, das du heute bei jemandem gesehen hast? (gerne auch bei dir selbst)

6) Hast du heute einen neuen Manga bei einem anderem Teilnehmer entdeckt? Eher wieder entdeckt: Eden

7) Welcher Manga war dein absolutes Highlight 2017? (egal, ob er 2017 erschienen ist) Green Blood!

8) Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen und wie fandet ihr ihn? Öh, war auf der Animagic. Titel vergessen, fand ihn recht unterhaltsam und gut :P

12 thoughts on “|Aktion| “Manga/Comic Lesenacht” 07-17

  1. Huuuuuhuuuuu!

    Puh, zu so später Stunde bringst du noch so viel interessanten Lesestoff mit? Den werde ich dann wohl eher morgen googlen :D Viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    1. Ich kann auch morgen gern noch ein paar Verlinkungen reinpacken, daran hatte ich heute gar nicht mehr gedacht – der erste Dezember kam plötzlich so überraschend XD

    1. Also ich habs von einem Stand auf der Comic Con mitgenommen. Wobei mich da eher der Zeichenstil gelockt hat. Die unterschiedlichen Meinungen dazu hab ich auch ein wenig überflogen.. ich hab echt keinen Plan was mich da erwartet :P

  2. Spielt sich jetzt immer das gleiche Schema ab?

    Im Prinzip ja, aber ab Band 3 bekommt auch der Überbringer eine Story, und die zieht sich dann wie ein roter Faden durch alle Bände. Der Abschlussband ist sogar nur diese Story.

      1. Ja, schon. Du wirst da einen bestimmten englichen Roman wiedererkennen, zumindest Teile davon, aber im Großen und Ganzen ist es relativ spannend und die verschiedenen Menschenschicksale sind in meinen Augen ein Mehrwert.

      2. Welchen Roman meinst du? Ich muss die ganze Zeit an den Überwachungsstatt China denken ;)

        und nachdem ich nun Bd 2 beendet hab, kann ich sagen: Ja, ich bleibe am Ball! Bei der Story um die Omi im Altersheim und ihren jungen Pfleger musste ich schon was schlucken, auch wenn man es natürlich geahnt hat :(

      3. “1984” natürlich – auch wenn China auch ein gute Vergleichsbasis ist. Aber du wirst feststellen, die Regierung und ihre Methoden erinnern an Engsoz. Auch außenpolitisch sieht’s ähnlich aus.

      4. schon eeewig her, dass ich den Film gesehn hab :P aber so einen dystopischen Roman hatte ich schon im Hinterkopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.