italien, il giallo, krimi, header

Ein Monatsspecial rund um italienische Krimi.

Wenn ihr einmal tief in euch geht und überlegt, wie viele italienische Autoren ihr kennt. Wie viele fallen euch sofort ein? Dabei meine ich keine Bücher, die in Italien handeln, sondern “echte Italiener”. Nicht sehr viele, oder? Daher habe ich beschlossen einen Monat diesen Autoren zu widmen. Ich bleibe dabei dem Genre “Krimi” treu und unterscheide nur in verschiedenen Unterkategorien. Die ersten Bücher sind bereits gelesen und zahlreiche andere warten noch darauf verschlungen zu werden.

In Italien sagt man zum Krimi “Il Giallo”. Was sprachlich nicht komplett richtig ist. Übersetzt man das Wort “Krimi” direkt, würde es “romanzo poliziesco” heißen. Nur sagt das niemand in Italien. Also beruft man sich auf das andere Wort. Nur woher kommt es? Zumal es “das Gelbe” 1:1 übersetzt bedeutet.

Der italienische Verlag Mondadori gibt seit fast 90 Jahren eine sehr erfolgreiche Kriminalromanreihe heraus. Sie heißt “Die Gelben von Mondadori” (lI gialli Mondadori). Wie man unten auf dem Bild sieht, sind auch recht bekannte Gesichter vertreten und die Optik hat wirklich einen gelben Wiedererkennungswert. Wer einmal stöbern möchte, kann das hier machen >>librimondadori

italien, il giallo, krimi, header

 

Was erwartet euch nun in den kommenden Wochen? Neben den Buchkritiken & Vorstellungen, werde ich die Autoren dahinter kurz näher beleuchten. Denn so manch einer hat eine äußerst brisante Vergangenheit. Ich werde auf einer Karte zeigen, wo die Handlung stattfindet und welchem Genre man es am ehesten zuordnen kann. Es hat sich sogar der Humor eingeschlichen! Und ob mir Besonderheiten aufgefallen sind.

Nicht jedes Buch wird allerdings aus Italien stammen, denn ich habe ich noch ein paar Bücher liegen, die ebenfalls vorgestellt werden wollen. Dazu gehören auf jeden Fall:

Nicci French – Der achte Tag
D.B. Blettenberg – Falken jagen
Ian Hamilton – Der schottische Bankier von Surabaya
Ive Marshall – Kira
Jun Mayuzuki – After the Rain

Falls ihr an dieser Stelle noch Buchtipps für mich habt, könnt ihr mir die gerne in den Kommentaren mitteilen. Ansonsten heißt es zurücklehnenen und genießen!


Loading Likes...