Schlagwort: btb

4. August 2019 / Buchkritik
23. Januar 2018 / Buchkritik
9. August 2017 / Buchkritik
19. Juli 2017 / Buchkritik
“[…] Skeeter ist frustriert. Nach dem Studium verbringt sie die Tage auf der elterlichen Baum­wollfarm, als einzige ihrer Freundinnen ohne einen Ring am Finger. Sehr zum Missfallen der Mutter.” (Buchbeginn)
25. Februar 2017 / Buchkritik
11. Januar 2017 / Buchkritik

“Mein Name ist Bonnard. Ich wohne auf dem Friedhof von Montmartre.” [S.9]

Dabei beobachtet er zusammen mit anderen pelzigen Freunden die Menschen, die dort ein und ausgehen. Sie genießen die Streicheleinheiten, die sie im Moment der Trauer und des Nachdenkens mit sanfter Hand bekommen. Es ist ein ruhiger Ort, wo es sich gut leben lässt und dennoch überschattet ein noch traurigeres Ereignis als der Tod selbst den Friedhof.

17. Juli 2016 / Buchkritik

Milla Redelinghuys leidet unter einem Nervenleiden, welches sie nach und nach lähmt. Mit dem Tod vor Augen, führt sie den Leser nun durch ihr Leben. Was sie gefühlt, erlebt, gedacht und gequält hat. Doch es ist nicht sie allein, die ihre Erlebnisse wiedergibt. Da wäre vor allem die Haushälterin Agaat, welche seit Jahren stets an ihrer Seite verweilt und mit ihr durch dick und dünn geht. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

#Japanuary 2022
#BuchreihenChallenge
#ABC-Challenge