Tag: Goldmann

|Crime| “Psychose”

Ein Wayward-Pines-Thriller


|Crime| “Das Dorf der Toten”

“Es gibt Geschichten über heimgesuchte Orte, über Häuser, in denen sich das Böse tief eingegraben hat durch die Tragödien, die dort geschehen sind, und über Orte, die diesem Bösen eine Bühne gaben.” (Buchbeginn)


|Crime| “Der Schatten des Bösen”

“Menschen, die in Särgen eingesperrt sind, überleben nicht lange. Die Aussagen der Experten, die wir fragten, variierten zwischen ein paar Minuten und ein paar Tagen […].” (S.38)


|Crime| “Angstrausch”

“[…] Hi T, fällt mir nicht leicht, es dir zu sagen, aber ich gehe zurück nach Tibet. Ja. Zurück zu dem Berg, obwohl ich geschworen hatte, nie wieder, erinnerst du dich?” (Buchbeginn)


|Crime| “Im Visier des Mörders”

“Eigentlich sollte die Frau, diese Jessica Lane, tot sein. Elf Personen sind bei dem Absturz ums Leben gekommen. Lane hingegen hat nicht nur überlebt, sie ist verschwunden. Sie ist und bleibt verschwunden.” (Buchbeginn)


|Crime| “Schatten der Schwarzen Sonne”

“Am Fuß des Leuchtturms herrscht Finsternis.” (Jap. Sprichwort)


|Crime| “Descendent”

Kurz & Knackig, meine Meinung zu diesem Buch.


|Crime| “Endstation Tokio”

Das war es. Ende. Aus. Finito.