Wir lesen das Buch “Trackers – Postapokalyptischer Thriller: Buch Drei” in einer kleinen Leserunde. Dieser Beitrag ist nicht spoilerfrei und sollte nur gelesen werden, wenn man das Buch kennt oder zu viele Infos haben möchte.

(Anzeige)

Inhalt:

Einen Monat nach dem nordkoreanischen Angriff geraten die Vereinigten Staaten in eine Anarchie. Alles ist ungewiss, nur eines ist sicher – es wird viele Tote geben.
In einer Zeit, in der die Bedrohung noch nie so real war, schildert die Trackers-Serie, welche Auswirkungen ein EMP-Angriff haben könnte. Explosive, harte Action, geradezu aus den Schlagzeilen gerissen. (Verlagsseite)

Leseabschnitte:

(1) Start bis Seite 106
(2) Seite 107 bis 226
(3) Seite 227 bis Ende

Mitleser:

Andrea (Leseblick*) + Myself

> Wer spontan einsteigen möchte, ist jederzeit willkommen! Der vierte und letzte Band, wird Ende März von uns gelesen.

trackers 3


erschienen Nov. 2019 beim Festa Verlag*


12 thoughts on “|Leserunde| “Trackers – Buch Drei”

    1. Mit dem Abschnitt kann ich ja schon bieten. Ich mag das feeling weiterhin und bekomme in diesem Band glaub ich meinen Wunsch erfüllt. Mehr Infos und Situationen zur “Panik” in der Stadt und unter den Menschen.

      Leicht traurig war ich wieder, als Nathan erwähnt wurde.
      Rache spielt in diesem Band glaub ich auch eine große Rolle.
      Charlize und Raben wollen Nathan rächen und Fenix den Verlust seiner Männer.

      Bin gespannt, wann die Fronten nochmal aufeinander treffen werden.

      Was sagst zu Alberts Part?
      Ob er seine Schwester finden wird?

      1. ich war auch direkt wieder drin und hatte alle lebhaft vor Augen :D
        Nur bei Raven blieb kurz mein Herz stehen und dachte die ganze Zeit, nope, da ist nichts passiert, nope, das klärt sich auf XD

        Alberts Schwester… also irgendwie interessiert mich ja Charlize nicht so. Mag die Frau irgendwie nicht (frag nicht wieso, find sie unsympathisch, auch wenn es ne taffe Frau ist) von daher ist mir das mit der Schwester auch irgendwie egal, Ein Strang, der nett ist, mich aber nicht abholt. Dann lieber Raven und seine Crew :D

      2. Jap bei Raven dacht ich auch: das kann jetzt nicht wahr sein und ist nur ein Irrtum..

        Ach bei Charlize bin ich noch zwiegespalten. Mal schauen, wie sie sich im weiteren Verlauf macht.

        Bin eindeutig lieber bei Raven und Creek.

    1. Diesen Part hab ich flot gelesen und fast in éinem durch den dritten Part XD

      Der Überfall, die Enthüllung, wer da noch seine Finger im Spiel hat – das fand ich alles eine gelungene Steigerung! Guter Spannungsaufbau und dann die Enthüllung von Dingens (Namen vergessen, der das Essen geklaut hat). Der Strang gefällt mir echt gut!

      Charlize selbst nun… die wird nicht interessanter. Albert ist minimal interessanter geworden, wobei ich so “Trumpfkarten” mit Kindern nicht so mag … ja, es ist eine gute Tarnung, aber soooo Klischee :(

      Naja, ich les nachher direkt ma weiter.

      1. Das Dingens namens Redford da mit drin hängt, interessant. Sagt dir der noch was? Was für ne Position er inne hatte in der Stadt? Das er das Haus angezündet hat und Nahrung gestohlen hat, ist mir noch im Kopf. Mehr aber nicht.

        Als die Cholera ausbrach, dachte ich erst, die schicken da jetzt Sandra hin und man bekommt den medizinischen Blick mit.

        Bin auf den Showdown gespannt. Fenix und Redford nun vereint.
        Ob Raven wieder von Creek von Don und hinns gerettet wird?!

        Charlize und Albert. Hmm, packt mich auch nicht so. Das wird mir zu lang Hi gezogen, ob er sie nun findet oder nicht.

      2. Ich war schon etwas zu weit Mist.
        Da ich auch schon im dritten Abschnitt checke. Ich sollte doch mit Notizen kommentieren, nicht aus der Wanne heraus :P

    1. Also ich antworte jetzt mal hier, da du oben schon im dritten Abschnitt warst XD
      Habs gestern noch beendet. Redford hab ich als fiese hinterfotzige Person im Kopf behalten, wird ja hier dann noch mal kurz erwähnt wer er war bzw ist (ein hinterfotziges Riesenarschloch XD).
      Alles mit der Stadt und im Raven – wunderbar, les ich total gerne!
      Albert wurde jetzt ein wenig unterhaltsamer, aber als ich das mit der Schwester las… so unnötig. Mag fies klingen, aber die ist doch eh im Arsch und wehe die überlebt und Albert nciht!
      Charlize selber … joah, sie ist halt da und präsentiert die Regierung. WILL IHREN BRUDER ZURÜCK *schnief*

      gut, dass wir Band 4 bald lesen, das ist ja ma verdammt fies offen XD
      Für mich ein rundes Werk ansich, aber Charlize ist für mich eher ein Lückenfüller für die Regierung. Mal gucken, ob da im letzten Band noch was kommt.

      1. So heute auch beendet.
        Ich bin ganz bei dir. Raven ist nicht zu toppen. Ich vermisse Nathan. Liebe die Beziehung zw Raven und creek <3
        Bin gespannt, wie das Gespann Lindsey und Raven im vierten Band harmonieren und kämpfen. Essen gehen dürfen sie gern, aber bitte keine große Liebesstory am Ende der Reihe.

        Das Ende ist echt offen.
        Was sagst zum Thema China?
        Gefahr oder Neuanfang/Hilfe?

        Albert und seine Schwester fand ich auch überflüssig. Als sie in der Wanne lag, dachte ich erst tot. Dann kam mir aber sofort der Drogengedanke. Unnötig, da solch aufriss zu machen. Hätte sie sich ängstlich zb mit dave in der Wohnung verschanzt, hätte ich diesen aufriss der Rettung noch verstanden.
        Ich hoffe colton schafft es.

      2. Also ich hoffe auch nicht, dass es eine Liebesschnulze wird. Theoretisch (!) ist das ja nicht die Art des Autors, daher hoffe ich das Beste!
        In Sachen China … hach, bin da ja zwiegespalten. Warum wollten die plötzlich nett sein? Passt irgendwie nicht so richtig ins Bild. Klingt nach Krieg.
        Mein, der vierte Band ist nicht soooo dick, dass da ein fetter Krieg reinpassen würde. Wenn geht es schnell oder es kommt zu Verhandlungen? Charlize stirbt? (wuhu!) *räusper*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.