Kurz & Knackig

“Weil ihre Schulden immer größer werden, nimmt Jessica einen Job als Tänzerin auf eienr Party an. Doch aus dem Jpb wird ein Albtraum, der sie geradewegs in die glitschigen Arme des Wahnsinns führt..” (Klappentextauszug “Oktopus”)

Eckdaten zum Inhalt:

Jessica – kurz Jess – verdient ihr Geld mit kellern und modeln
das reicht hinten und vorne nicht
Grace, ihre Kollegin, macht ihr den Job als Webcamgirl schmackhaft
passend dazu kommt eine Einladung herein: Body Sushi (Nyotaimori) in luxeriösem Ambiente
viel Geld + Boni, wenn man Extra anbietet (Sex jeglicher Art)
Grace hat ein ungutes Gefühl, Jess ist voll dabei > beide gehen hin, Vertrag ist Vertrag

Max + Helena sind die Veranstalter
winken mit Geld
sind sexgeil
haben höhere Ziele
Ziele, die Opfer fordern
möge der Abend mit all seinen Facetten beginnen

Gewaltanteil + Sex:

*zeitweise denkt man gar nicht, dass man ein Buch aus dem Hause Festa liest
*in kurzen Frequenzen kommt die Gewalt & geht auch wieder
*es wird sich nicht daran gelabt
*gleiches gilt für den Sex
*er wird im Detail zeitweise beschrieben & es geht feucht glitschig daher

Abschlussworte:

Das Buch ist nicht linear aufgebaut. Man springt zeitweise von Abschnitt zu Abschnitt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Mich persönlich hat es nicht gestört. Erst als im zweiten Part (Das Buch besteht aus Band 1 + 2) Szenen wiederholt werden, die man kurz vorher bereits im ersten Teil gelesen hatte. Das war etwas unpraktisch für die Spannung. Zumal es erst gegen Ende Band 1 und Anfang Band 2 so richtig zur Sache geht.

Ich war recht angetan von der Geschichte und deren Entwicklung um den “Oktopus”. Die Stichworte H.P.Lovecraft und Marquis de Sade haben durchaus ihre Berechtigung. Mir persönlich hätte mehr Fokus darauf besser gefallen, ebenso die Gewaltparts, welche zweitweise recht schnell abgearbeitet wurden. Gewisse Szenen schafften es nämlich nicht, mich zu berühren, was bei so einem Werk äußerst schade ist. Dennoch bereue ich es absolut nicht, es gelesen zu haben. Es war eine Bereicherung meiner Lesezeit.

oktopus

Genre: Festa extrem/Sonderausgabe / VÖ: März ’20 / Verlag: Festa Verlag* / Serie: Einzelband

erhältlich bei: ausverkauft, limitiert auf 666 Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.