Kurz & Knackig Kommentiert

Inhalt:

Romy Becarre glaubt auf Rügen, ein wenig zur Ruhe zu kommen. Doch kaum hat sie sich auf ihrer neuen Dienststelle eingerichtet, hat sie ihren ersten Fall. Nach einem anonymen Anruf findet die Polizei auf dem Gelände einer Fischfabrik im Sassnitzer Hafen die Leiche des seit anderthalb Tagen vermissten Kai Richardt.

 

Der 45-jährige Geschäftsmann, Familienvater und Triathlet aus Bergen, verlor im Keller eines Lagerhauses sein Leben. Bei der Durchsuchung des Lagerhauses stößt Romy auf eine zweite Leiche. Das Skelett einer Frau wird gefunden, die im Jahr 2000 spurlos verschwand, als sie auf der Insel merkwürdigen Geschäften des toten Richardts nachging. Doch wo ist der Zusammenhang zwischen den beiden Mordfällen? [Aufbau Verlag]

Meine Meinung:

Letztes Jahr, hab ich die Autorin Katherina Peters mit “Toteneis” für mich entdeckt und wollte nun einmal einen Blick in ihre Rügen-Reihe werfen. Zum Glück hatte es die Biblio auf Lager und dem ersten Eindruck stand nichts mehr im Weg.

  • Umzug von Bergen nach Rügen (Romy Beccare)
  • ruhige, besonnene Frau, mit viel Leidenschaft für ihren Job
  • Mordfall scheint zunächst simpel
  • Recherche zeigt das Gegenteil > Romy vertieft sich in die Fakten
  • Charaktere wirken realistisch, keiner tanzt extrem aus der Reihe (Mörder ausgenommen)
  • klare Worte, klare Struktur, aber nicht langweilig
  • stetiger Wechsel zwischen Ermittlern und Personen, die für den Fall relevant sind
  • man glaubt die Lösung zu wissen
  • am Ende wusste man es doch nicht so exakt
  • ergo > kleiner Überraschungsmoment gelungen

Abschlussworte: “Hafenmord” ist ein solider Krimi, der ohne Extreme auskommt. Genau das hat mir so gefallen. Trotzdem war der Fall spannend. Man bekommt nicht steckbriefartig alle Charaktere auf drei Seiten hingeklatscht, wie gern zu Beginn von Serien. Nein, sie dürfen sich in den kommenden Büchern selbst vorstellen und entwickeln.

Ich bleibe am Ball und werde mir die Reihe für daheim zulegen.


Genre: Crime / VÖ: Februar 2012 / Verlag: Aufbau Verlag / Seiten: 316 / Serie: Band 1

weitere Kritiken: Krimi-Magazin WP, krimi-couch, …

erhältlich bei: hugendubel

Loading Likes...