Mein aktueller Lesestatus, kurz kommentiert

Ich und meine Vorsätze. Klappt eh nie… Daher sieht es diesmal ähnlich aus, wie vor sieben Tagen. Trotzdem hat sich hintenrum etwas getan. Ich habe ein Buch beendet “Kleine Feuer überall” und ein paar Manga gelesen. Andere Herrschaften dagegen weilen immer noch an meiner Seite.

“The Three-Body Problem”  von Cixin Liu

Gestern kam der Knackpunkt: Ich möchte das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen! Bin auf Seite 162 angekommen. Das Spiel mit den “Three-Bodys” ist nun im Rennen, es geht weiterhin um den seltsamen Countdown, man redet über Physik und Astronomie und fragt sich: Wie verdammt nochmal hängt das jetzt alles zusammen?!

“If what you say is true, then we should all be frightened.” Everyone is afraid of something. The enemy must be, too. The more powerful they are, the more they have to lose to their fears.” (S.147)

“Die Kinder der Zeit” von Adrian Tchaikovsky

Hier bin ich nun auch mittendrin. Da ich aber gerade die Parts mit den Spinnen und ihren zahlreichen Denkweisen nicht so schnell lesen kann, um nicht den Anschluss zu verpassen, hinke ich etwas hinterher. Lesestand: Seite 277

“Dann kam der Tag, an dem das Signal erlosch, und die verwirrten Spinnen konnten nur noch ratlos zum plötzlich verarmten Himmel emporblicken, ohne zu begreifen.” (S.274)

“Schweigen” von Shusaku Endo

Zur Abwechslung gehen wir ins 15/16.Jahrhundert zurück, als das Christentum in Japan auf dem Vormarsch war und plötzlich nicht mehr gewünscht ist. Dass das Buch kein fröhlicher Sonntagsspaziergang wird, habe ich gewusst, aber witzigerweise ist die Thematik “Religion und Glauben” bisher nicht langweilig. Sie ist gut verpackt. Lesestand: Seite 25

“Dass ein Priester wie Pater Ferreira, der solche Briefe geschrieben hatte, unter welcher Folter auch immer von seinem Glauben und Kirche abgelassen und sich den Heiden unterworfen habe, konnte man sich in Rom nicht vorstellen.” (S.16)


Auf dem Nachtisch lauert…

Diesmal erstaunlicherweise nichts. Was an den drei Büchern liegen könnte, die ich parallel lese. Hüst.

Serienmarathon

Dank eines Tipps, hab ich in eine Serie reingeschaut, die ich noch überhaupt nicht gesehn hatte. Und es macht wirklich Spaß den Jungs zuzuschauen (ah ja, bitte im Originalton – die deutsche Synchro verursacht Ohrenbluten)

  • “Queer Eye” (netflix) Folge 5 von 8

Das Format stammt von Elizzy >


Was habt ihr die letzte Woche so gelesen?

Ein neues Buch oder neue Serie entdeckt?

Loading Likes...