Kurz & Knackig kommentiert

Sie ist anfang 20. Sie geht zur Beichte, um endlich die schwere Last von ihren Schultern nehmen zu können, die dort seit ihrer Kindheit verweilt. Kjara hat etwas erlebt, was man niemanden wünscht. Dennoch ist es irgendwie auch ihre Schuld, dass es so weit gekommen ist. Kindlicher Übermut? Nackte Panik? Überlebenswille? Was auch immer sie damals beeinflusst hat, Kjara hat Menschen ermordet.

“Vergib mir Vater, denn ich habe gesündigt.”
“Du weißt, dass du nicht gezwungen bist, diesen Satz zu sagen, oder, Kind?” (S.9)

Bevor sich jetzt alle die Hände reiben und kichernd “Juhu, noch eine Serienmörderin!” von sich geben, sie ist keine Killerin. Ganz im Gegenteil. Kjara ist nicht alleine Schuld an dem schrecklichen Vergehen von damals. Ein Dämon spielt eine äußerst tragende Rolle dabei. Dieser Punkt ist es, der die Geschichte voran treibt: Mensch gegen Dämon. Ist er ein Parasit oder ist er bereits eine harmonische Symbiose mit der jungen Frau eingegangen? Spätestens bis zur Hochzeit mit ihrem Freund, will Kjara DAS geklärt haben. So n flotter Dreier gehört dann doch nicht zu ihren Vorlieben.

Es ist gerade verdammt schwer nichts zu spoilern. Sonst würde ich auf viel mehr eingehen. Ich kann aber noch so viel verraten, dass die Story noch ein paare Wendungen hat, die dem Verlauf genügend Würze geben, so dass einem nicht langweilig wird. Alles in ein bestimmtes Genre zu stecken finde ich schwierig. Anfangs ist alles super nett und unterhaltsam und am Ende werden noch ein paar fiese Wörter ausgepackt, deren Pfeffer mir gut gefallen hat.

Ich möchte ein Akuma als Plüschtier!

Damit ist eigentlich alles gesagt, von meiner Seite. Akuma ist einfach zum lieb haben! Zwar fand ich am Ende ein Wendung etwas plötzlich und “unnötig”, trotzdem empfehle ich das Buch auf jeden Fall weiter! Für den einen mag es Horror sein, für den anderen ein Thriller, für mich war es eine unterhaltsame Lektüre über einen Dämon und seinen inneren Dämonen! Gnihihi! Ich möchte mehr von ihm lesen!

Genre: Roman / VÖ: März ’20 / Verlag: BoD* / Serie: Einzelband

erhältlich bei: BoD Buchshop*

2 thoughts on “|Crime| “Akuma”

    1. Das freut mich :D
      Denke mal, dass das Buch dir auf jeden Fall gefallen wird. Dieser Mix aus Realität und Fiction sollte deinen Nerv treffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.