“… die Nymphe”

Zwielichtgeschichten, Band 1

Hast du schon von dem Knochenmann gehört? Allein geht er durch die Wälder. Er ist alt. Uralt. Lebenslange Erfahrung lastet auf seinen knöchrigen Schultern. Oder sollte man lieber sagen: Untote Erfahrung? Seit kurzem nistet ein kleiner hübscher Vogel in seinem hohlen Brustkorb. Mit seinem Gesang, macht er nicht nur den Knochenmann glücklich. Denn eines Tages, macht dieser eine schicksalhafte Entdeckung, die für eine derbe Veränderung sorgt.

Auf gerade einmal 32 Farbseiten bekommt man eine zauberhafte Geschichte präsentiert, die in kurzen Prosaversen daherkommt. Mit nur wenigen Worten wird eine Handlung aufgezeigt, die Abenteuer, Liebe und Vergänglichkeit in sich verborgen hält.

knochenmann vöglein nymphe asp comic

Das Erste was einem auffällt sind die Illustriationen von Fabia Zobel. Tuschezeichnungen, die mit den traumhaften Farbakzentenen richtig gut zur Geltung kommen. Dazu eignet sich das Querformat, in dem das Hardcover gedruckt ist, perfekt. Wenn man am Ende angekommen ist, möchte man direkt vorne anfangen und noch einmal darin versinken. Sie hat wirklich einen wundervollen Zeichenstil.

Die Verse selbst wurden von Alexander Spreng beigesteuert, kurz ASP. Er ist der Frontmann, der gleichnamigen deutschen Band und natürlich auch einen passenden Song zu dem Buch verfasst. Die CD mitsamt eines über 5 minütigen Liedes, quasi der musikalischen Umsetzung, gibt es als Beilage dazu. Es lohnt sich hier reinzuhören. Als kleines Schmankerl, gibt es u.a auf der Bandseite von “ASPs Welten” dieses Video:

Dies ist der erste Band der Zwielichtgeschichten von ASP. Ein weiterer Band sind z.B. die “Zwielichtgestalten“. Dieses Werk wurde ebenfalls von Fabia Zobel grafisch umgesetzt. Da der gute Frontmann künstlerisch viel unterwegs ist, wird das nicht der letzte Band sein, den ich hier im Rahmen meines Musik-Spezials* zeigen werde.

Eckdaten zusammengefasst (Anzeige)

32 Seiten
Hardcover
komplett in Farbe
Beilage: Liedversion als CD
Maße: 28,8 cm hoch x 19,7 cm breit
erhältlich im ASP Welten Onlineshop *klick*

Abschließend möchte ich “Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe” ausnahmlos empfehlen. Selbst wenn man keine Verbindung zur Band hat, lohnt es sich hineinzublättern und darin zu versinken. Um noch einmal Connys Lieblingswort aufzugreifen: Dieses Schmankerl gehört in die Hände eines jeden Liebhabers von ehrlichen Geschichten auf malerischem Untergrund.

knochenmann vöglein nymphe asp comic

 

3 thoughts on “|Musik| “Der Knochenmann, das Vöglein und …”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.