und deren Künstler.

Es folgt eine kleine Ankündigung für ein Spezial, mit dem ich mich bereits beschäftigte. Zu sehen bekommt man es allerdings erst in knapp zwei Wochen. Denn mit dieser Aktion starte ich im Mai und werde sie vorraussichtlich Ende Juni beenden. Mir geht es hier nicht gezielt um autobiografische Werke. Stattdessen sind es Werke (Bücher und Comics), die von Künstlern stammen, die von ihnen, ihrem Leben oder ihrer Fantasie zum Leben erweckt wurde. Aber auch, was Musik mit Menschen macht. Wie sie ihr Leben beeinflusst. Egal ob positiv oder negativ.

Ein paar Werke habe ich bereits hier. Ein paar kommen in den nächsten Wochen zu mir und trotzdem bin ich stetig auf der Suche. Wem beim Lesen des Textes jetzt ein Werk einfällt, was perfekt in die Aktion passt, kann sich gerne melden. Entweder schau ich mir das Werk genauer an und/oder Gastbeiträge sind genauso willkommen.

Ich möchte nicht, das jemand den Titel “musikalische Werke” zu wörtlich nimmt. So geht es mir auch im Werke, die von Musikern gezeichnet/geschrieben wurden und die theoretisch nichts mit Musik gemein haben, außer, dass sie von einem Musiker kommen. Also schiebt Engstirnigkeit beiseite, das wird informativ und unterhaltsam werden!

Anfangs hatte ich mir überlegt, auch über Filme/Serien und deren musikalische Untermalung zu sprechen. Das würde jedoch den Rahmen sprengen. Stattdessen wird es dazu einen einzelnen Beitrag geben, wo ich über mein Faible zu Filmmusik sprechen werde. Ein Kompromiss, den ich mit mir selbt geschlossen habe. Hehe.


Dieser Post dient gleichzeitig als Sammelbeitrag. Alle Beiträge werden hier nach und nach verlinkt.

Eckdaten:

Start: 01.05.2020
Ende: 30.06.2020
Thema: Musikalische Werke und deren Künstler

Beitragsverlinkungen:

Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe

 

musikalische werke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.