|Geschaut| “Serien & Filme 08-22”

Serien und Filme aus Juli & August

In den letzten Wochen habe ich wieder einige Serien und Filme geschaut. Da hier auch einige nette Sachen dabei waren, die ich gerne weiterempfehlen möchte, folgt gleich eine kleine Auflistung.
Ein paar Enttäuschungen haben sich ebenfalls eingeschlichen. Die bleiben natürlich nicht unerwähnt. Vielleicht treffen sie eure Sehnerven (im positiven Sinne).
Die Reihenfolge folgt keinem Ranking.

NETFLIX

The Umbrella Academy (Season 3)
Kommt für mich auf die gleiche Schiene wie Season 2. Gut schaubar, gute Musik, gute Unterhaltung, kickte nicht so, wie Season 1.

Manifest (Staffel 1/2)
Zeitreise mal anders. Haut mich nicht extrem vom Hocker – aktuell pausiere ich – ist eine gute Serie für Abends zum runterkommen.

Das Seeungeheuer (Film)
Putziger Animationsfilm, der einige gute Momente hat. Sticht nicht aus der Animationsmasse hervor. Die “Ungeheuer” hätte ich gerne optisch detailverliebter gesehen.

The Gray Man (Film)
Eine Buchverfilmung, die ich wegen Ryan Gosling unbedingt schauen wollte. Nur wegen ihm, denn der Trailer schrie schon: STORYÄNDERUNG FÜR DIE MASSE! Die gab es dann auch. Leider.

Buba (Film)
Ein Spin Off aus der Serie “How to sell drugs online fast”, die ich zwar nicht komplett kenne, aber Buba. Bjarne Mädel macht einen super Job! Die Story selbst ist bis zu einem gewissen Punkt super, danach wird so fad und driftet ab.

Sandman (Season 1) ❤
Eine kleine positive Überraschung. Ich mag den dunklen Stil, die Stimmung, die Optik, das Flair! Gab zwar zwei Folgen, wo ich den roten Faden suchte, der kam dann flott zurück.

Ich habe gerade meinen Vater getötet (True Crime Mini-Doku)
Kurze Doku über einen jungen Mann, der seinen Vater ermordet. Geht nah und (für mich) ist sein Verhalten nachvollziehbar.

Day Shift (Film)
Ich wollte einen Abend Trash. Bissl Humor. Einfach abschalten. Nun ja … ich bin fast eingeschlafen und habe Haushalt gemacht.

DISNEY +

Doctor Strange and the Multiverse of Sadness (Film)
Mh. Der erste Film hat mir gut gefallen. Der hier … das geht besser. Deutlich besser. Bei solchen Produktionen möchte ich nicht sofort erkennen, wo green screen eingesetzt wurde.

Ms. Marvel (Serie)
Die Serie ist gut schaubar und hat viele gute Szenen. Für mich war in den letzten Folgen der Pepp raus. Endete fad.

Lightyear (Film)
Ein Spin Off von Toy Story. Bin nicht die größte Fannase der Filme, aber den Charakter hier mag ich. Seine “Vorgeschichte” ist wirklich unterhaltsam, bis sie in bekannte Muster fällt.

The Princess (Film)
Ich war vorgewarnt. Hatte Null Erwartungen. Die Kämpfe sind wirklich super! Action non stop. Nur die Moral von der Geschicht … die dämpfte bissl die nette Prinzessin, die endlich ma kämpfen darf.

Prey (Film)
Joah. War optisch nett. Inhaltlich bissl fad. Als ich dachte JETZT fängt die Story an, wars schon wieder vorbei. Okay.

Only Murders in the Building (1-8 / Staffel 2) ❤
Läuft noch // Mag den Stil der Serie. Season 1 war bereits super. Bin gespannt, wie dieser Fall gelöst wird!

She-Hulk (1 /Serie)
Ich war neugierig. Ich mag Tatiana Maslany. Die erste Folge – bis auf ein paar wenige Aussagen von ihr – bissl lame. Suche noch die Story.

APPLE TV

Luck (Film)
Katze! Da kam ne Katze im Trailer vor! Also musste ich hier reingucken. War okay. Kein Highlight, aber durchaus gut schaubar.

Everything Everywhere All at Once (Film) ❤
Es gibt Menschen, die den Film nicht mögen? Fand ihn grandios! Allein die zahlreichen Andeutungen sind den Film wert.

Drive my Car (Film)
Tiefgründige Geschichte. Wirklich gut. Zieht sich leider etwas, was ich schade fand. Oscar dennoch verdient bekommen.

The Northman (Film)
Kontrovers im Netz diskutiert. Ihn einmal selbst zu schauen hat mir jedenfalls gutes Kino beschwert. Optik ist super, Story … flach, aber zieht den Film gut.

Matrix Resurrections (Film)
Himmel, Arsch und Zwirn. Was zum Geier war denn das? Ja, ich bin fast komplett eingeschlafen. Unnötige Produktion der Matrix Reihe.

Memorial Hospital (True Doku als Verfilmung 1-3)
Hurrican Katrina ist vielen sicherlich ein Begriff. Diese Doku berichtet aus dem Krankenhaus die Katastrophe aus 2005. Bisher überzeugt der ruhige Stil/Aufbau.

For all Mankind (Serie/Staffel 1)
Zugegeben, allein geschaut, hätte ich nach Folge 1 abgebrochen. DIE konnte mich so gar nicht überzeugen. Zum Glück ging es weiter und ich werde sie noch beenden.


Geschafft! Das waren nicht alle Serien und Filme der letzten 2 Monate, aber der größte Teil. Und ja, ich schaue viel, wenn ich Zeit und Lust habe. Freue mich schon auf die Fortsetzungen einiger Serien und was das Filmjahr in den kommenden Monaten noch so auf den Markt bringt.

Vielleicht habt ihr in den kurzen Feedbacks was für euch finden können? Oder sogar einen Tipp, den ich hier gar nicht erwähnt hab, der aber im Juli/August via Stream schaubar ist? Immer her damit!

4 Kommentare

  1. 22. August 2022
    Antworten

    Hallo :)
    Eine sehr interessante Liste. “The Umbrella Academy” will ich auch noch unbeingt schauen, komme aber iwie nicht dazu.
    “Sandman” schaue ich aktuell und ich mag die Atmosphäre sehr. Bin gespannt wie die Serie noch wird.
    Den Rest habe ich mir mal notiert, klingt alles interessant, vor allem Disney+ wenn ich dann mal einen Monat Zeit finde :D’

    LG

    • kaisu
      28. August 2022
      Antworten

      Hab inzwischen Murders in the building fertig geschaut. Wieder eine gute Staffel. Fein zum mitgrübeln, schmunzeln und gleichzeitig gut zum abschalten geeignet.
      Guck da auf jeden Fall mal rein! :D

  2. 10. September 2022
    Antworten

    Da war jemand sehr fleissig :-)
    Werd mir das eine oder andere davon schnappen und auch mal reingucken. Danke für den “Input”

    • kaisu
      24. September 2022
      Antworten

      Bitte, gerne :D

      Wenn ich mal im Flow bin, dann schau ich immer einiges am Stück weg :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

#Japanuary 2022
#BuchreihenChallenge
#ABC-Challenge