the huntress, manga, comic, egmont manga, crime

Ein Kriminalfall, der es in sich hat.

Inhalt:

Die Schatten sind ihre Freunde, die bösen Jungs sind ihre Feinde. Sie jagt sie ohne Gnade.
Sie ist “The Huntress”.

(Klappentext)

Allgemeiner Leseeindruck:

Kaum hat man die ersten Seiten aufgeschlagen, versprüht Rena Sasaki ihren Charme. Ihre raue, etwas unfreundliche Art lässt einen direkt neugierig werden. Wer so auftritt, hat meist etwas zu verbergen und so ist es auch hier. Rena ist die Leiterin der IE-Abteilung für interne Ermittlungen. Hier wird gegen die eigenen korrupten Kollegen ermittelt, die ihre Position schamlos ausnutzen.

Sie bekommt Kotaha Minemori vor die Nase gesetzt und soll sie einarbeiten. Das passt der Eigenbrödlerin anfangs natürlich gar nicht. Doch nach und nach, kann sie sich für die junge Frau erwärmen und bringt ihr wichtige Dinge bei, die man niemals aus den Augen lassen sollte. Immerhin ist man bei seinen einflussreichen nicht beliebt und ein Mord wird rasch zum Unfall.

Hinter der normalen Detektivarbeit steckt noch etwas anderes. DER große Fall, der Rena seit Jahren beschäftigt und den sie endlich aufklären will. Der Weg dorthin ist spannend und rätselhaft gestaltet. Man will zusammen mit Rena, den unbekannten Täter schnappen und sie endlich zur Ruhe kommen lassen.

Der Zeichenstil:

Klar, Schwarz und Weiß gehalten, keine Chibi-Szenen und eher realistisch angehaucht. So kommt die künstlerische Darstellung der Geschichte daher. Entsprechend ist es kein typischer “Manga”, sondern kann sich problemlos bei den “Comicstilen” einreihen.

Meine Abschlussworte:

Der Zeichenstil ist einfach ein Traum. Allein deswegen lohnt es sich schon, den Manga zur Hand zu nehmen. Dazu die feine Kriminalgeschichte mitsamt ihren Charakteren, die bis zur letzten Seite unterhaltsam bleibt. Ich kann also problemlos einen Lesetipp aussprechen.


Empfohlen ab: 16


Anzeige

Genre: Crime / VÖ: November 2018 / Verlag: Egmont Manga / Serie: Einzelband

erhältlich bei: hugendubel


Danke für deine Lesezeit!

Gefällt dir der Beitrag?

/ 5.