blutwut

Verlagsvorstellung

#indiebookday

Warum immer nur die Bücher vorstellen, wenn man auch einen kurzen Blick auf die Verlage werfen kann? Daher gibt dieses Jahr Verlagsvorstellungen von mir. Zuerst darf sich der junge “Blutwut Verlag” vorstellen. Okay, er ist schon fast ein Jahr alt, aber dennoch noch in den Kinderschuhen. Entdeckt habe ich ihn auf der Leipziger Buchmesse 2019. Ganz unschuldig hatte er seinen Stand neben dem Festa-Verlag. Da zog es einen schon fast magisch zu dem weißen unentdecktem Fleckchen hin. Kurzerhand wanderte auch schon ein Buch mitsamt Goodies und einem kleinen Totenschädel in meine Tasche ;)

Eckdaten:

Gründung: 1.April 2018
Genre: Thriller extrem, Splatter
Altersempfehlung: ab 18 Jahre
Wer schreibt? deutschsprachige Nachwuchsautoren

“Home Invasion – Die Faust des Terrors” von J. Mertens

Inhalt: Die Bentleys stecken mitten in ihren Urlaubsvorbereitungen, als unerwarteter Besuch auftaucht, der sich schon bald als infernales Sammelsurium grausamer Sadisten entpuppt. Die Familie wird zu unfassbaren Handlungen getrieben, bei denen jeder nur noch an das eigene Überleben denkt. Denn auch die vermeintlichen Opfer hegen perverse Geheimnisse, die nun entsetzliche Folgen haben … [Verlagsseite]

Genre: Horror, Thriller, Torture Porn

Altersempfehlung: ab 18 Jahre

“USA 2084” von Pjotr X

Inhalt: USA 2084: Die Zukunft Amerikas sieht rosig aus. Eine frivole Wohlstandwelt voll sexueller Exzesse, in der es sich angenehm leben lässt. Wäre da nicht das Relikt der weltweiten Hungerkrise aus den 2040ern: Die Schlachtquote. Ein Prozent jedes Jahrgangs wird im Alter von neunzehn geschlachtet und als Delikatesse zum Verzehr freigegeben.

Die lebenslustige Jessica isst gern Menschenfleisch. Mit ihrer Klasse besichtigt sie einen der vier amerikanischen Human-Schlachthöfe in San Francisco und erhält eine Ahnung davon, was die »Auserwählten« erwartet. Für sie und ihre Mitschüler ist das normal. Keiner der Teenager glaubt daran, zu dem einen Prozent zu gehören. Die Realität ist grausam aber längst nicht das Schlimmste. Die wahren Geheimnisse der Schlachthöfe offenbaren sich Jessica erst, als sie selbst auserwählt wird … [Verlagsseite]

Genre: Horror extrem mit expliziter Darstellung von Sex & Gewalt

Altersempfehlung: ab 18 Jahre

“Sukkubus – Dämonin der Lust” von Krystan Knight

Inhalt: Nach ihrer Hochzeitsnacht erwacht die junge Cyris neben dem toten Sohn des Grafen. Sie wird in den Kerker geworfen und hat scheinbar jegliche Erinnerungen verloren. Doch Cyris ist weder unschuldig noch hilflos. Unter der Tortur der Folterknechte entwickelt sie ein unstillbares sexuelles Verlangen. Schmerz und Leidenschaft sind für die rothaarige Schönheit untrennbar miteinander verbunden, während die Männer um sie herum in lüsternen Wahnsinn verfallen. Als ihr endlich die Flucht gelingt, sind nicht nur die Häscher des Grafen hinter ihr her. Hexenjäger haben die Verfolgung aufgenommen und der Inquisitor des Bischofs höchstpersönlich. Denn in Cyris schlummert das dämonische Erbe der Sukkubus und ihre Kräfte sind gerade erst dabei, sich zu entfalten …[Verlagsseite]

Genre: explizite Darstellung von Sex & Gewalt

Altersempfehlung: ab 18 Jahre


Was mir gefällt?
Es wird auf die Gewalt hingewiesen und eine Altersempfehlung gegeben.

Was ich erwarte?
Mehr Auswahl im Laufe der Zeit, die sich nicht zu sehr auf den Sex-Aspekt konzentriert. Ein feiner Mix sollte kommen. Und ich freue mich darauf noch mehr deutsche Autoren aus diesem hardcore-Genre kennen zu lernen.

Wem ich den Verlag empfehle?
Wer bereits bei Festa unterwegs ist, sollte auf jeden Fall einen Blick hineinwerfen. Ansonsten werden Liebhaber des hardcore Genres sicher glücklich werden.


Anzeige

zur Verlagsseite Verlagsseite mitsamt Buchshop


indiebookday

Loading Likes...