#StayAtHome

Wenn Haustiere zu Wort kommen.

Könnt ihr euch an diesen Satz erinnern: “Ich (der Mensch) werde die redseligen Wesen wohl so alle 1,5 bis 2 Wochen zu Wort kommen lassen.” Er stammt vom sechsten April. Das ist fast ZWEI MONATE her. Und nicht einmal kamen wir hier wieder zu Wort. Das finde ich absolut nicht in Ordnung. Dabei gibt es so viel zu erzählen. Zum Beispiel: Wusstet ihr, dass Papier unterschiedlich schmeckt? Also meistens liegt hier Zeitung herum. Die ist okay. Schön locker, flockig und leicht, die ist rasch verputzt. Besser sind schon Rechnungen oder wichtige Dokumente. Junge! Die schmecken genial! Allerdings mag das die Dame des Hauses nicht sonderlich. Weiß gar nicht was sie hat. Anstatt “Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen”, kann sie sagen, das ICH sie schön säuberlich abgefräst habe!

*stellt euch eine stolz geschwellte Brust vor*

Leider nimmt sie mir immer das Papier weg. Habe mir daher etwas ganz besonderes einfallen lassen. In der Küche hängt ein Kalender. Sie scheint ihn zu mögen. Schöne gezeichnete Bilder mit Katzen sind da drauf. Hat bestimmt Geld gekostet und schmeckt göttlich! Es hat fast eine Woche gedauert, bis sie es bemerkt hab. Bin dann leider unvorsichtig geworden und habe ihn ihrer Anwesenheit daran geknabbert. Sie hat es gehört. Jetzt steht da so ne blöde olle Kaffeedose und ich komm nicht mehr dran. Unverschämtheit!

flori

Ich fliege mal kurz ne Runde. Dieses herumgehüpfe auf der Tastatur ist anstrengend. Vor allem, wenn richtige Worte dabei herauskommen sollen, die jeder versteht. Normal schaut das so aus: zzzui7tfghnmklö.lllllllllll9ol987654rt  kjnhgtrewaqysllll. Verstanden? Tja, da haben wir den Salat. Die Menscheit braucht einen Nymphenvogel – Mensch – Übersetzer. Wer erklärt sich bereit und schreibt den Ratgeber? Ich mach auch hier dieses Ding auf, da wo man Geld hinschickt. So blau mit P. Oder das andere, wo so ein Balken mitläuft. Ihr wisst was ich meine. Kenn mich da nicht aus. Bin n Vogel.

So, ich bin zurück. Kurzen Blick in die restliche Wohnung geworfen. Die Herrin kommt gleich zurück, muss mich mit dem Tippen hier beeilen. Sie soll doch nicht merken, was hier erzählt wird. Und dieses schwarz-orange farbene Fellwesen nervt auch schon. Die will auch mal reden. Darf sie, aber nicht heute. Ich mag sie. Sie maunzt immer so komisch empört, wenn ich auf “ihrem” Schlafplatz sitze. Hehe. Plüsch gehört MIR. Sollte sie langsam mal wissen. Da hilft keine klägliche Beschwerde beim Mensch. Der nimmt mich eh in Schutz. Bin doch so klein und hilflos. Nicht. Aber psssscht!

Was wollt ihr eigentlich mal von mir wissen? Wer weiß, was ich noch so alles in meiner prall gefüllten Geschichtenbox versteckt habe. Da könnte ich mal aus dem Nähkästchen plaudern und nicht immer nur die Nadeln aus dem Nadelkissen klauben. Mag Frauchen übrigens  nicht. An Schmuck darf ich auch nicht. Dabei glänzt der so fein! Brillen und Ohrringe sind ebenfalls wunderbar! Hach, der Geschmack, das Gefühl auf der Zunge! Wenn ich nur daran denke, bekomm ich Lust die Elster in mir heraushängen zu lassen. Bevor es dazu kommt, mach ich hier Feierabend. Das nächste Mal ist glaube diese komische Katze dran. Wir werden sehen. Muahaha!

flori

 


Part 1Mia kommt zu Wort” von “Two Cats and a Nymphenvogeldings”

Der Auslöser für die Idee waren die Beiträge von Wortberauscht
zu den Beiträgen von Janna* und Kerstin*


 

6 thoughts on “|Aktion| “Two Cats and a Nymphenvogeldings”

  1. Hallo liebes Nymphenvogeldings :-)
    Ich hab da mal ne Frage. Darfst Du tatsächlich frei in der Wohnung herumfliegen, wenn Frauchen nicht da ist oder hat sie nur vergessen, Dich sicher in Deinem Käfig unterzubringen, bevor sie gegangen ist und Dir die Tastatur überlassen hat? In einer durchschnittlichen Wohnung gibt’s für ein flugfähiges Wesen mit spitzem Schnabel doch ganz schön viel anzuknabbern und anzustellen ….
    Ich bin gespannt, was nächstes Mal (in zwei Monaten?) die komische Katze zu Eurer WG zu sagen hat!
    LG Gabi

    1. Also “weg” heißt nicht weg. Sie war einfach nur nicht im Arbeitszimmer. Solange sie irgendwo in der Wohnung herumwuselt, darf ich herumfliegen. Auch unbeaufsichtigt und ja… sie kennt meine Knabbervorlieben, hier wird alles versteckt und ausgesteckt… nicht mal an Stromkabel darf ich! Aber das ist ne andere Geschichte *pfeif*

      Wir zwingen sie uns eher an die Tastatur zu lassen!

  2. Hahaha, wundervoll! Ich danke für dein Einblick ins Vogelleben und schade das Christin dich beim Kalender-Knabbern erwischt hat! Schrecklich wenn sie uns bei Verbotenem entdecken – dachte letztens auch das alle irgendwie beschäftigt seien und begab mich in die Regale der Vorratskammer … fand Janna leider nicht so lustig.

    Mautzende Grüße,
    Loki

    1. Ja, sehr schade, der Kalender ist so verdammt lecker! Aber gibt sj anoch 7 Monate und 7 Blätter XD

      Die Vorratskammer ist nicht so mein Gebiet, da versuchen diese Fellnasen immer was abzuzwacken. Aber recht erfolgreich sind sie nicht. Kicher.

  3. Hey,
    das ist ja lustig! Das ist bei mir total untergegangen! Gut, dass es “Fremdlesen” bei Kerstin und Janna gibt. Wer weiß, wie lange ich sonst gebraucht hätte, um diese Beiträge zu finden…
    In letzter Zeit war ich viel zu wenig auf anderen Blogs unterwegs. Das ändert sich jetzt hoffentlich bald!

    Sehr lustig, was du als Vogel so zu erzählen hast. Ich werde versuchen, das zu verfolgen. Wie grün seid ihr euch eigentlich, du und die Vierbeinern? Hast du Angst gehabt, von ihnen als Futter gesehen zu werden?
    Liebste Grüße vom monerl und der Katze Mimi, die Vögel auch recht gern hat, so zum Fangen und zum Fr….. oder so… :-D

    1. Ach du, ich besuche die Blogs in letzter Zeit (trotz feedreader) mehr schlecht als recht und bin über jeden Hinweis oder Wink mit dem Zaunpfahl von anderen glücklich :D

      Also Flori ist 17. Er kennt seit 17 Jahren Katzen. Früher unsre Kater, jetzt meine Katzen. Der geht recht easy damit um, wenn ne Katze im Weg liegt und er zu faul zum fliegen ist, dann läuft er halt drüber XD
      Lucy beschwert sich auch bei MIR wenn der Vogel auf IHREM Platz hockt – und Mia stänkert gerne, aber das weiß er. Er ist bei Mia vorsichtiger. Gibt auf twitter viele Gruppenfotos von Katze + Vogel. Glaub beim nächsten Mal gibts Fotos davon im Beitrag XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.