“Netflix, Inc. ist ein US-amerikanisches Medienunternehmen, das sich mit dem kostenpflichtigen Streaming und der Produktion von Filmen und Serien beschäftigt.” (wikipedia)

Letzte Woche habe ich mir den Spaß erlaubt und bei Netflix einmal meine ganzen Daten angefordert. Darin steht unter anderem, wie viel und was man so geguckt hat. Es kommt alles in netten Excel Dateien verpackt daher und man darf sich einmal austoben und Analysen anstellen. Zahlen verbinden, Zeiten ausrechnen, Lieblinge finden, geblockte oder gar “versteckte” Filme sichten. Mit versteckt ist die Option gemeint, dass man Serien/Filme aus seiner watchlist entfernen kann. Das hatte ich anfangs mal gemacht, damit mir nichts aus der Richtung empfohlen wird. Zum Glück kann man das jetzt bis einem Daumen nach unten umgehen (hilft wirklich, man muss nur dran bleiben).

Die Tabelle

Man kann natürlich auch einfach nur die vielen Zahlen bestaunen, einmal eine Formel bei Excel eingeben und *schwupps* hat man die Anzahl an Stunden und Minuten und sogar Sekunden, wie lange man seine Zeit bei Netflix verbracht hat. Falls ihr nur mal “eben kurz” die Formel eingeben wollt und nicht so Excel fit seit (oder schlichtweg nicht dran denkt): Achtet auf das Zahlenformat, sonst bekommt ihr kein schlüssiges Ergebnis. Auf dem Foto sieht man die Daten inkl. Formel anhand meiner Liste.

excel netflix

! Falls Open Office Calc genutzt wird, wie ich es mache, dann aktiviert beim Öffnen unbedingt die “Erweiterte Zahlenerkennung” sonst rechnet er nicht höher als 23:59:59.

open office netflix

Ich fange einmal bei den Basics an: Hallo, mein Name ist Christin. Ich bin ein Serienjunkie! Meine Einstiegsdroge zum maximalen Konsum war “Dexter”. Danach gab es für mich kein Halten mehr. Umso mehr hat Netflix mich vorbildlich unterstützt und mir nach Ende der Serie neuen Stoff geliefert. 2014 fing alles an. Ganz harmlos. Einmal anmelden. Probezeit. Mal reinschnuppern. Ich kam nie mehr davon weg. Sorry, not sorry. Schlußendlich kamen 112 Tage 4 Minuten 17 Sekunden Watchtime heraus.

Die Liste

Netflix hat das alles fein sortiert und gesplittet. JEDE Sekunde wird angerechnet, also auch wenn ihr nur ganz kurz in einem Film/Serie wart, es ist gelistet. Diese “Anschnuppersekunden” habe ich auch ein paar Mal drin. Vor allem, als ich noch nicht das “Autoplay” abgestellt hatte. Da ich den Streamingdienst vor allem für Serien nutze, habe ich mich darauf konzentriert und eine Top-Liste erstellt. Sortiert nach Dauer und Klicks. Ich habe es Klicks genannt, und nicht Folgen, da man manchmal eine Folge z.B. nicht direkt zu Ende guckt, sondern später. Sind schon 2 Klicks. Interessant sind letztlich für mich die Zeiten und WER es in die Listen geschafft hat. Erst einmal die Top 3.

! Zeitangaben erfolgen in HH:MM:SS

serien netflix

Eine kleine Erklärung, für alle, die da jetzt andere Titel erwartet haben: Die Listen spiegeln nur Netflix wieder (hö!) und nicht meine generelle Seriensucht (hehe!). Manche Serien, wie Dexter, Breaking Bad, etc habe ich auf Disc hier und rewatche dort. Ich will auch nicht weiter um den heißen Brei herumreden, hier sind weitere Zahlen:

netflix serien

Hach ja, da kommen Tatsachen ans Tageslicht. Was man so alles immer guckt und dann auch noch am Stück und über Jahre hinweg! Allein Sabrina 2018 bis 2020 oder The Walking Dead von 2014 bis 2017 (hab sie abgebrochen) oder Outlander 2016 bis 2020. Um nur ein paar zu nennen. Bis 13 Stunden hab ich alles in meine Liste mit aufgenommen, der Rest fiel durchs Raster.

serien netflix

Aber da hört es ja noch nicht auf! Ich gucke auch einige Dokumentation oder Reality Serien. Da sind ebenfalls ein paar zusammengekommen und man sieht deutlich was ich bevorzuge, bzw. wo es mal eine Netflix-Serien-Flaute für mich gab. Da hab ich mir dann z.B. Queer Eye oder Häuser-Dokus reingezogen … die Vietnam-Doku ist übrigens sehr gut! Kann ich nur empfehlen.

netflix dokus

Zum Abschluss habe ich mir noch den Spaß gemacht und alle Filme herausgesucht, die ich via Netflix mehr als einmal geschaut habe. So viele waren es gar nicht. Daher gibt es hier eine weitere kleine Tabelle. Warum ich Maze Runner 2x geschaut habe, weiß ich gar nicht … wahrscheinlich einmal drüber eingeschlafen. An den Rest kann ich mich gut erinnern.

netflix filme

Was mir das alles gebracht hat? Diese Listen und Zahlen und so? Spaß mit Excel und die Neugierde meinerseits wurde befriedigt, was ich bisher so alles weggesuchtet habe und es hört nicht auf! Im Dezember geht Sabrina weiter und New Girl ist noch nicht beendet und dann ist da noch Vikings und und und…


Hier gehts zu meinem letzten Serienmarathon aus dem Herbst *klick*


20 thoughts on “|Aktion| “Meine Netflix-Analyse”

  1. Haha – jetzt wird ein Schuh draus, warum du so versessen auf Excelling warst letztens :-D Coole Auswertung, würde mir auch Spaß machen. Da hier hauptsächlich aber der Mann netflixt wäre es nicht so aussagekräftig. Aber vielleicht inspiriert es mich zu was anderem … mal sehen.
    LG
    Sandra

  2. Ich bin ja auch ein Serienjunkie, dementsprechend würde ich da wohl seitens Netflix auch eine sehr umfassende Liste geliefert bekommen :D. Wir haben auch einige Überschneidungen – American Horror Story habe ich dieses Jahr auf Netflix aufgeholt und freue mich in den kommenden Tagen mit der aktuellen Staffel weiterzumachen, das habe ich also echt intensiv gebingt in 2020, Sabrina finde ich auch klasse und bin immer noch traurig, dass die 4. Staffel die letzte sein soll – in meinen Augen wird da viel Potenzial verschwendet, es gäbe noch so viele Geschichten zu erzählen, auch in Bezug auf Nebencharaktere, die so überhaupt keinen Raum erhalten, Outlander veroflge ich hingegen immer im TV, da kann ich nicht noch länger warten :D , bei iZombie das gleiche (aber schön zu sehen, dass das noch weitere hierzulande schauen :D. ist ja auch eher ein Geheimtipp über den man selten etwas hört und liest) und bei The Wakling Dead ist es das gleiche bei mir. Bin am Anfang von S7 ausgestiegen, mal gucken ob ich da je weiter mache. Stranger Things liebe ich natürlich auch. Beim Rewatchen habe ich dann auch so mein Pool an Favoriten, von denen ich natürlich auch die DVDs da habe – gestern habe ich meinen “Die Tudors” Rewatch beendet, letztes Jahr und bis in 2020 rein hatte ich meine liebsten Supernatural Episoden noch mal eingeschaut, weitere Rewatch Kandidaten sind bei mir Teen Wolf, One Tree Hill oder Vampire Diaries.

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

    1. Ich möchte eher, dass die Comicvorlage von Sabrina mal neu aufgelegt wird XD
      Die ist so fein düster.

      Damals – also vor Netflix – war ich immer hinterher, was neue Folgen angeht. Dadurch habe ich viel im O-ton geschaut. Inzwischen kommt vieles fast zeitgleich in US/UK und Dt raus, dass ich mir den Umweg quasi spare und warte, bis es einer “meiner” Streamingdienste drin hat. Oder man holt sich halt n Zeitabo, wie bei Game of Thrones *hüst*

      Ach und nur, weil ich die Serien durchsuchte, sind nicht zwingend Lieblinge von mir. Manche dienen mir eher dem Runterkommen abends. Einfach laufen lassen, aufsaugen und nicht großartig mitdenken :P Glaub so Serien hat fast jeder Suchti XD

  3. Hey,
    da ist sie ja wieder einer Monsterliste XD So, in der Sparte Doku werde ich dann jetzt nochmal genauer nachschauen. Nurses who kill…. Ja, damit könnte ich anfangen. Mal sehen, ob es noch online ist.
    Viele Grüße
    Ariane

  4. Hallo Kaisu,

    mit meinem Faible für Datenanalyse habe ich diesen Beitrag natürlich sehr gern gelesen. Schon spannend, was sich so alles auslesen lässt. Und wahrscheinlich lässt sich sogar noch mehr rausholen, aber es muss ja nicht übertrieben werden :D

    Viele Grüße
    Elena

    1. Man kann mit Sicherheit noch mehr rausholen.
      Wie viel an einem Tag geschaut? Durchschnitt.
      Wann am längsten geschaut oder am kürztesten?
      usw :P

  5. Hi Kaisu,

    oh jee, würde ich meine Liste anfordern, hätte ich auch mehrere Tage an Watchtime. Denn was ich auch gerne mache, ist, meine Lieblingsserien im Hintergrund laufen zu haben, während ich beispielsweise aufräume, nähe oder Geschenke verpacke. Das geht dann einfach alles besser von der Hand, lässt mich für Netflix wie eine Binge-Rewatcherin aussehen :D

    Liebe Grüße, einen schönen Nikolaus & ein tolles #litnetzwerk noch
    Nina

    1. Ok, dieses “nebenbei laufen” mache ich zb beim Puzzeln XD
      Es gibt Serien, die kann man quasi als Hörbuch hören, anstatt sie zu gucken.
      Geht nicht immer.
      Von daher weiß ich absolut, was du meinst!

  6. Liebe Kaisu,
    Wow! Ich wusste gar nicht, dass man bei Netflix seine Anschaudaten anfordern kann. Wirklich interessant, was da alles rauskommt. Deine Liste war ein toller Reminder daran, es sich eigentlich in meiner spärlichen Freizeit noch alles anschauen will/wollte. 🙈

    Liebe Grüße

    Sabrina

    1. Also ich lese Bücher, Comics, gucke Filme + Serien, nähe, puzzle, geh laufen, mache Podcast. Bekomm ich alles unter einen Hut.
      Die Arbeit ist so dieses 9 Stunden Ding am vormittag, was Geld bringt XD

  7. Sehr cool mit der Liste.
    Meine würde etwas “verfälscht” werden, weil auch meine Eltern hin und wieder vorbei schauen.
    Dennoch würde die Liste lang werden, auch was Filme betrifft, was ist eigentlich mit Filmen, die aus dem Abo genommen wurden, werden sie trotzdem angezeigt oder nicht ? :D
    Auf jedenfall hätte ich einen hohen Medienkonsum, ob ich da wirklich die Zahl von wissen will, weiß ich nicht :D

    Alles Liebe

    Nadine

    #litnetzwerk

    1. Habt ihr alle den gleichen Account? Man kann ja mehrere anlegen. Es wird bei der Auflistung auch alles extra gelistet.

      Und klar, bleibt alles drin – man sieht ALLES ;P
      Jede Sünde der Sucht xD

  8. Spannend, ich möchte nicht wissen was dabei rauskommt, wenn ich mir meine Daten anfordere.
    Da ich mir den Account mit meiner Schwester teile, kann man das wahrscheinlich nicht auseinander klamüsern oder?

  9. Was für eine spannende Idee.
    Ich glaube das wäre für mich nicht so gut :D
    Manche Crime Dokus gucke ich häufig zum Einschlafen. Dann gucke ich 10 Minuten, Schlaf ein und am nächsten Abend gucke ich die nächsten 10. Während ich schlafe läuft Netflix aber dann natürlich weiter. Dh mache Dokus müssen bei mir Stunden!! angehäuft haben. Nicht zu vergessen die Dokus, die ich tatsächlich dann auch schon mal mehrfach gesehen habe :D

    Liebe Grüße
    Chrissi

    1. Hast du nicht die Sperre drin, dass Netflix so nach 3 Folgen nachfragt? Ich hab die fein drin gelassen :D

      Man kann seine Daten jederzeit anfragen, trau dich einfach ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.