Margeriten im Winter.

Kurz & Knackig, mein Leseeindruck zum zweiten Band.

Worum geht es?

Nachdem im ersten Band der Widerstand eher zaghaft war, geht man hier nun in die Vollen. Dabei stellt sich heraus, dass es Verbündete auf der gegnerischen Seite gibt, die man so im Schloss der Tiere nicht erwartet hätte. Aber ob das den Tieren zu Wohlstand hilft?

Die Margeriten im Winter sind das, was der Name schon ahnen lässt: Es ist bitterkalt, man leidet unter der Kälte und dem Hunger. Dazu kommen die körperlichen und seelischen Qualen. Dennoch regt sich innerlich die Flamme des Widerstandes. An der Spitze die Katze Miss Bengalore, die wir schon im ersten Band kennenlernen durften.

Schloss der Tiere, Seite 4

Konnte mich der Comic packen?

Auf jeden Fall. In diesem zweiten Band um das Schloss der Tiere geht es noch emotionaler zu, als im Auftakt. Was vor allem künstlerisch mit einzelnen Panels wunderbar umgesetzt wird. Sei es der Ansturm auf den Schlossplatz, auf jedem Panel ein Tier mehr zu sehen, bis sie dann in voller Bandbreite und voller Lebenskraft vor dem Inhaber, dem König stehen. Oder einfach Miss Bengalore, die allein mittig im eisigen Schneesturm steht. Der leere Blick in die Ferne. Da soll nochmal einer sagen, Tiere könnten keine Emotionen zeigen. Sie sind voll davon!

Schloss der Tiere, Seite 7

“Schloss der Tiere” zieht mich immer mehr in den Bann. War ich im ersten Band noch leicht skeptisch, ob er mich überzeugen kann, beweist er von Seite zu Seite immer mehr, dass ich hier eine richtige Wahl getroffen habe. Allein das Ende des zweiten Teils. Schnief. Er zeigt einfach auf so vielen Ebenen die bittere Realität. Da können die Tiere noch so kuschelig ausschauen – sehen manche Menschen auch – ihr wahres Gesicht zeigt sich in unerwarteten Situationen. Und gerade diese 1:1 Übertragung von Mensch auf Tier und umgekehrt, macht die Geschichte so mitreißend und brisant aktuell.

Schloss der Tiere, Seite 12

Lesetipp! Weiterhin. Unbedingt diese Reihe lesen und in der optischen Umsetzung der “Farm der Tiere” versinken. Es lohnt sich.

56 Seiten
Dezember 2020 veröffentlicht bei Splitter Verlag*
Band 2 von 4, Hardcover
komplett in Farbe
von von Xavier Dorison (Writer) und Félix Delep (Art)

Genre: Roman, Fantasy

Band 1 “Miss Bengalore” meine Kritik*

auch besprochen bei

[Anzeige]

5 thoughts on “|Comic|”Schloss der Tiere (2)”

  1. Schon wieder da..ich komm nicht weg hier verdammt. Wollte doch nur kurz vorbeihuschen XD.
    Nach Deiner Rezension zum 1. Band, habe ich den Comic ja wieder von meiner WL geschmissen. Tja, was soll ich sagen…die Comic-Reihe ist wieder drauf XD.
    Weißt Du wieviele Bände geplant sind? Ich gehöre ja zu denen, die meist warten, bis die komplette Reihe erschienen ist und dann alles auf einen Rutsch liest ^^

      1. Tja…anscheinend leide ich unter Aufmerksamkeitsdefizit oder Alzheimer. Bis zum Ende hab ich schon wieder alles andere vergessen XD
        Ok…ehrlich gesagt ignoriere ich immer den Kasten mit den Infos XDD. Ich gelobe Besserung ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.