von Dania Schiftan

Kurz & knackig kommt hier meine Meinung zu “Coming Soon” Orgasmus ist Übungssache – In 10 Schritten zum vaginalen Höhepunkt.


Worum geht es?

Orgasmus ist lernbar. Er ist nicht einfach eines Tages da, sondern sollte und kann geübt werden. Dania Schiftan geht in diesem Buch Schritt für Schritt die einzelnen Punkte durch, mit denen ein Orgasmus besser oder gar erstmal zu erleben ist. Dabei unterscheidet sie vor allem zwischen dem vaginalem und klitoralem Höhepunkt.

Den letzteren haben viele bereits erlebt. Sei es gemeinsam oder alleine. Doch wie ist es beide haben zu können? Sei es gemeinsam oder schlichtweg zu unterschiedlichen Zeitpunkten?
Wie kann ich durch Hand-/Hüftbewegungen förmlich mehr Schwung reinbringen und wieso es nie praktisch ist, steif wie ein Brett im Bett zu liegen? Für manch einen ist das völlig normal. Aber Bewegung gehört dazu! Orgasmen? Für mich ein Klacks! Bei vielen anderen ist es nicht so.

Wie fand ich es?

Für viele ist ein Orgasmus ein Mythos, der unerforscht und verborgen in dunklen Höhlen liegt. Diese werden hier wohl nicht den heiligen Gral finden, aber mit Sicherheit ein deutlich helleres Licht am Ende des Tunnels. Die oberste Regel lautet: Lerne deinen Körper kennen! Erfühle, ertaste, erlebe ihn – allein. Später gemeinsam.
Und: Bleibe dran und lasse nie nach zu üben!

Ich selbst habe dieses Buch aus Interesse gehört. Wollte erfahren, ob ich neues erlernen kann, ob es Übungen/Techniken gibt, mit denen das Sexleben erweiterbar ist. Schließlich sollte das nie zur Ruhe kommen oder immer den exakt gleichen Turnus beinhalten. Tatsächlich habe ich eine Übung von den 10 mitgenommen, die ich ansatzweise – unbewusst – bereits mache und nun intensivieren möchte. Der Rest war mir bereits bekannt oder ich habe es selbst im Laufe der Jahre bereits angewandt und somit diverse Dinge automatisch umgesetzt.

Sehr gut gefallen hat mir, wie das Buch aufgebaut ist. Erst “Was sollst du jetzt neu lernen?” weiter mit “Wie setzt du das am besten um?” bis hin zu “Ich hatte jemanden in meiner Praxis und die haben das erlebt!”. Dadurch wirkt es locker und entspannt, keineswegs wie es Sachbuch, was Praktiken herunterrattert.
Lediglich seitweise werden Übungen benannt, jedoch nicht genauer erklärt. Eine kleine Suche im Netz hilft hier rasch weiter.


Coming Soon ist ein Buch, welches nicht nur von einem Geschlecht gelesen werden sollte. Auch Menschen mit Penis können hier einen Blick wagen und vor allem in den ersten Kapiteln einiges über den Aufbau lernen, der ihnen vielleicht beim Sex die Augen für neue Möglichkeiten eröffnet. Ansonsten ist es eine wunderbare Lektüre, die nicht verborgen in dunklen Ecken gelagert werden sollte. Lest rein. Hört rein. Es lohnt sich, selbst wenn es nur eine Auffrischung von Wissen ist.

Anzeige

VÖ: September 2018 bei Piper Verlag*
Seiten: 208

auch als Hörbuch erhältlich
Laufzeit: 4h 18min (ungekürzt)
Verlag: Audio To Go
VÖ: Juli 2021
Sprecherin: Nora Schulte
Sachbuch, Sexualität, Orgasmus
coming soon
Coming soon – Buchcover

6 thoughts on “|Sex| “Coming Soon”

  1. Nach laaaaanger Zeit mal wieder auf einen Besuch bei dir <3 und der Titel klang zu interessant, um nicht deine Eindrücke dazu zu lesen, ich glaube ich notier mir das, denn Sexualität ist trotz 2021 eher ein Thema, welches selten öffentlich besprochen wird. Welch eine Gesellschaft … sex sells, nackte Körper, aber ernsthafte Auseinandersetzung mit Sexualität ist rar. Schön dann auf einem – deinem – Blog solch einen Titel zu entdecken.

    Muckelige Grüße!

    1. Wenn es mehr gute Lektüre geben würde zu solchen Thematiken, würde ich sie auch lesen bzw hören und vorstellen, aber wie du schon selbst sagst: Trotz des 21.Jahrhunderts wird vieles noch unter den Tisch gekehrt und bekommt direkt den “schmutzigen Porno” Touch. Äußerst albern.
      Habe auch schon ein neues Buch ins Auge gefasst, mal schaun ob es auch hier landet :D

      Das Hörbuch gibts übrigens bei Spotify, fallst du es darüber hören möchtest :)
      Kennst du viva la vulva? das wird neben dem hier oft empfohlen, aber glaub für mich ist das nichts, da es mir nichts neues mitteilt.

      1. Ich stöber mal bei Spotify, Danke für den tipp und viva la vulva kenne ich ebenfalls nicht, schau ich auch mal.
        Jaaa, ich kann echt nicht verstehen, warum es oft in die Pornoecke gepackt wird, es ist so wichtig offen darüber zu sprechen, besonders für junge Menschen die ihre Sexualität entdecken. Ich verstehe nicht, warum es so tabuisiert ist oder als pornografisch gilt …

      2. Grad gesehn, dass ich das neue Buch übers Bloggerportal genehmigt bekommen hab :D
        Verlink dich dann ma auf twitter, sobald es hier ist :)

  2. Wuhuuu auch mein Besuch nach langer Zeit zeigt mir dieses Buch an. Ich habe es ja auch vor geraumer Zeit gehört und rezensiert und will die Tage das neue Buch der Autorin bestellen.

    Ich fand es auch super gut aufgebaut und der Inhalt war on point, um sich mal wieder Gedanken über das Thema zu machen.
    Man lernt nie aus ;)

    LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.