der leichenkönig, tim curran, indieverlag

Kurz & Knackig, meine Meinung zum Buch

Der Inhalt:

Edinburgh zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Grabräuber Samuel Clow und Mickey Kierney schleichen Nacht für Nacht auf die Friedhöfe, um die faulenden Leiber der kürzlich Verstorbenen wieder aus der Erde zu zerren. Die verkaufen sie dann an Ärzte und Studenten der Medizin.
Die beiden glauben, dass sie ganz allein sind. Doch im trüben Licht des Mondes lauert der Leichenkönig auf sie … [Verlagsseite]

Meine Meinung:

Grabräuber. Leichen. Dazu ein Leichenkönig, der alle ins Grab bringt. Das klingt doch perfekt zum Gruseln! Ob ich mir die Geschichte auch wirklich Schauer über den Rücken gejagd hat? Hier erst einmal die Eckdaten:

  • Samuel & Mickey gehen regelmäßig auf Kadaverjagd auf Friedhöfen
  • bringt Geld und man hilft der medizinischen Forschung (Profit steht an erster Stelle)
  • Leichen ausbuddeln ist verboten und wird mit dem Tod bestraft
  • täglich ein Leben mit dem Galgen im Nacken
  • man warnt sie vor dem unheimlichen Wesen, es gibt sogar einen Zeugen
  • egal, Schauermärchen, nichts als Schauermärchen! Wirklich?
  • Schreibstil: sehr detailreich und lebendig, man riecht die feuchte, modrige Erde, spürt den kalten Hauch des Friedhofs und hört fette Ratten freudig Fiepsen
  • Aufbau: Stück für Stück nähert man sich dem Grauen, kann es am Ende gar nicht abwarten
  • Charaktere: schrullig, obszön, aber perfekt passend zur Zeit & dem Moment

Die Abschlussworte:

Sobald man die ersten Zeilen liest, ist man in dem schmutzigen Sog, der “Erwacher” gefangen. Man beobachtet sie auf Schritt und Tritt und will wissen, was sie heute wieder anstellen werden. Das Lesegefühl ist einfach wunderbar dabei. Allerdings ist es für mich kein Buch des extremen Gruselns gewesen. Detailreich werden zwar Leichen und deren Verwesung, sowie Bearbeitung beschrieben. Das ist jedoch nicht gruselig, sondern eher spannend zu lesen. Der Leichenkönig selbst, kommt erst recht spät zu Wort. Was ich etwas schade fand.

Das perfekte Buch für dunkle Abendstunden, was auf alte schaurige Friedhöfe, in modrige Keller und an chemisch riechende Seziertische entführt.


Anzeige

Genre: (seichter) Horror / VÖ: Februar 2017 / Verlag: Festa Verlag / Serie: Einzelband

erhältlich bei: hugendubel.de


Loading Likes...