Festa – wenn Lesen zur Mutprobe wird

Ein paar wichtige Eckdaten:

Gründung 2001
2004 Horror TB (später Horror & Thriller)
seit 2010 Lederoptik “symbolisiert die Härte und sexuelle Gewagtheit”
2012 Festa Action
2013 Festa Extrem
2016 Festa Must Read
2018 Festa Dark Romance

Leitspruch “Wir kämpfen gegen den langweiligen Einheitsbrei des Mainstream. Literatur muss spannend sein!

Ich habe den Festa Verlag vor vielen Jahren durch Zufall entdeckt. Damals habe ich im DGF-Forum über Bücher geschrieben und es kristallisierte sich da bereits heraus, dass wir ein extra Online-Magazin erstellen werden. Also habe ih angefangen bei Verlagen Bücher anzufragen und den kleinen, aber feinen Festa Verlag entdeckt.

Zu diesem Zeitpunkt gab es noch deutsche Autoren im Programm und ich bin auf Andreas Gruber und seine Peter Hogart-Reihe gestoßen. Die beiden Bücher “Die Engelsmühle” und “Die Schwarze Dame” befinden sich immer noch in meinem Besitz. Heute konzentriert sich der Verlag ausschließlich auf amerikanische Autoren. Andreas Gruber ist dort also nicht mehr zu finden (und wäre inzwischen wohl auch zu soft *hüst*)

 

Was auf meinem SUB und in meinem Regal herumlümmelt:

Eine Menge Bücher! Leider komme ich nicht so zum lesen, wie ich gerne würde. Somit geben sich mein Festa-SUB und die gelesenen Festa-Bücher von der Anzahl her, fast die Hand. Auf dem unteren, zweiten Bild zeige ich eine kleine Auswahl meines SUBs. Diese Bücher waren (und sind es teilweise) Kanditaten für meinen Oktober-Lesekorb. Die restlichen Herrschaften befinden sich im Regal und warten brav auf mich.

festa verlag, indieverlag, sub,shoctober

Habe ich Lesetipps?

Klar. Ich kann sogar zu fast jeder Rubrik einen Lesetipp geben.

Festa Horror & Thriller “Der Totenerwecker” von Wrath James White (Kritik)

Über diesen Autor wird man irgendwann automatisch stolpern. Also warum nicht direkt einen Lesetipp geben? Mister White hat einen harten und unterhaltsamen Schreibstil. Man sollte sich aber auch bewusst sein, dass er eventuell etwas Mystik mit einbaut. Keine kleinen Mörderfeen vorstellen, eher monsterliche Ausuferungen.

Festa Crime “Eiskalt Erwischt” von Dan Simmons (Kritik)

Krimi beim Festa Verlag? Ohne großem Splatter? Ja, das geht und ist zudem noch recht unterhaltsam. Dieser Auftakt, um den Ermittler Joe Kurtz, kann man sich auch als furchtsamer Leser bedenkenlos durchlesen. Ich sage aber nicht, dass es nicht brutal zugehen wird. Hehe.

Festa Extrem “Ein Blick in die Hölle” von Wade H. Garrett (Kritik Bd.3)

Ich zitiere mich einfach einmal selbst: “Dieses Buch ist ab 18 und nicht im öffentlichen Handel erhältlich. Die Brutalität hat 5 von 5 Totenköpfen und die Sex/Obszönität 4 von 5 Totenköpfen, laut Verlagsseite. Es sollte einem also wirklich bewusst sein, auf was man sich da einlässt!”

Festa Longmire “Bittere Wahrheiten” von Craig Johnson (Kritik)

Ganz ehrlich? Hätte der Verlag zur Veröffentlichung des Buches nicht entsprechend Werbung und eine Leseraktion gemacht, wäre diese Reihe an mir vorbei gegangen. Feiner rauer Sheriff-Crime, der extrem an Werke von James Lee Burke erinnert.

festa verlag, indieverlag, shoctober

Was will ich noch lesen?

Meinen SUB! Und es kommen so viele neue Bücher raus, da kommt man gar nicht hinterher. Also zähle ich hier einfach die neusten Erscheinungen auf, die mich interessieren:

Unersättlich” von Wrath James White (Okt 18)
Der Autor kommt bereits automatisch auf meine Einkaufsliste.

Pillowface” von Kristopher Rufty (Nov 18)
Was auch immer es ist, es macht mich neugierig!

Die Geschichte der Hillary” von Angel Gelique (Juli 18)
So viele Lesetipps habe ich bereits dazu bekommen, es muss bei mir einziehen!

Der Klang brechender Rippen” von Edward Lorn (Sept 18)
Das klingt nicht gut. Klingt gar nicht gut, aber macht so neugierig!

Unerbittliche Geschichten” von Richard Laymon (Sept 18)
Laymon. Der muss zu mir kommen! Punkt.

Es gibt natürlich noch viel mehr Bücher. Dazu zählen auch Fortsetzungen von Reihen, die ich gestartet hab und wo die Folgebände noch fehlen. Selbst wenn man in den “älteren” Erscheinungen stöbert. Man wird immer fündig!


Hat euch dieser Ausflug gefallen? Konnte ich euch den Verlag schmackhaft machen oder gar Lesetipp geben? Wenn ihr Tipps für mich habt, immer her damit :D


14 thoughts on “|Näher Beleuchtet| “Festa Verlag”

  1. Hallöchen,
    aus dem Festa-Verlag zogen schon früher Bücher bei mir ein, aber eher unbewusst. Erst vor einem Jahr durch Dich und Andrea rückte dieser Verlag direkt in mein Blickfeld…und seither zogen immer mehr Bücher bei mir ein, einfach WEIL sie aus dem Festa-Verlag sind. Ich schätze dabei vor allem die Hommage an H.P. Lovecraft, welche der Verlag diesem Autor zu Teil werden lässt. Ich bin ein extremer Lovecraft-Geek . Dark Romance interessiert mich zwar so gar nicht, aber das ein oder andere Horror-Büchlein hat den Weg zu mir gefunden. Vor dem Festa-Extrem drücke ich mich noch etwas. Einfach da ich mit bloßer Aneinanderreihung von Blut und Gemetzel, sexueller Gewalt und Tierquälerei nix anfangen kann. Bei mir muss eine ausgefeilte Story vorhanden sein, um mich begeistern zu können.
    Durch Deinen Beitrag gelangten natürlich wieder gleich zwei Bücher auf meine Must-Have-WL. Irgendwann stehe ich wegen dir auf der Straße weil ich kein Geld mehr für Miete habe

    Liebe Grüße aus Wien,
    Conny

    1. Also, um die mal den Horror vor Sex & Co zu nehmen: Du wirst bei mir kaum, bis keine Bücher dazu finden. Ich habe es einmal versucht und gemerkt, dass es nichts für mich ist. Gibt mir einfach nichts. Zieh da nur sie Stirn kraus und frag mich, was das soll ;)
      Versuch mal “Ein Blick in die Hölle” :D

      Kannst ja bei mir einziehen, wenn kein Geld mehr hast. Hab auch Bücher XD

      von Lovecraft hab ich ein Buch hier. Würd ich sehr gerne diesen Monat schaffen und dann Stück für Stück die Reihe nachkaufen :3

  2. Ich bin ein riesiger Fan von Handyman Jack und die neueren Bände dieser Reihe von F. Paul Wilson werden von Festa übersetzt. Deshalb bin ich auf diesen Verlag gestoßen. Inzwischen habe ich die letzten Bände im Original gelesen, weil die Übersetzungen gar so langsam voran gehen, aber nach und nach stelle ich mir dann doch die Übersetzungen ins Regal. Ich muss auch sagen, dass ich die Cover dazu von Festa sehr mag. Die Reihe würde ich am ehesten als Mischung aus Horror / Fantasy und Krimi bezeichnen und ich finde sie so klasse und lege sie jedem ans Herz!

    Bei Deiner Auflistung ist mir aufgefallen, dass ich “Eiskalt erwischt” und die beiden Fortsetzungen von Dan Simmons auch mit Begeisterung gelesen habe.

    Bei den ganz heftigen Horror-Büchern streike ich allerdings :-)

    LG Gabi

    1. Serien, die gestartet und dann unterbrochen werden und dann nimmt sich ein anderem dem an, das ist echt ein Glücksfall!
      Oft starten die einfach übersetzt und hören dann auf und man muss – wenn man Fan ist – die Sprache wechseln :(
      Daher ein Hoch auf des Festa Verlag, dass er sich der Serie angenommen hat.
      Ich kenn sie übrigens nicht – aber glaub ich wage mal einen Blick :D

      Hardcore muss ja nicht jeder.
      Gibt zum Glück eine breite Auswahl bei dem Büchern im Verlag. (gefährlich für den SUB XD)
      :)

  3. Yeah!
    Toller Beitrag. 3 deiner WILL ICH HABEN BÜCHER, will ICH auch haben :D
    Die Hillary hingegen war nicht meins. Umso gespannter, ob es deins ist. Warte dennoch auf die Folgebände, da die Story mir da glaub ich mehr zusagt. Vergangenheit usw.

    Nun freue ich mich, dass du DIE SCHLAFLOSEN befreien kannst vom SuB. Bei mir ja ein Neuzugang, aber sobald die gleich gelesen werden, kann ich gut mit denen leben.
    Werde nachher schon reinlesen.

    1. Bei Hillary hab ich deine durchwachsene Meinung gehört, bin dennoch neugierig. Werde dann – wenn ich es gelesen habe – auch brav berichten :D

      “Die Schlaflosen” mach ich jetzt fertig. Beende vorher “Kap der Finsternis” und starte dann morgen direkt nach der Arbeit :3

  4. SEHR GEILE BEITRAGSIDEE!! Und dann Festa, habe ich ja letztes Jahr auch endlich für mich entdeckt! Bin ich ja, was thematisch bei ihnen zu finden ist, eher filmisch unterwegs. “Das Leben das wir begraben” liegt auch noch bei mir, aber selbst Kerstin *lach hat es sich als Hörbuch geholt und war begeistert! Für Oktober hat sie sich sogar bereits ein weiteres Buch aus dem Verlag bestellt (Titel leider vergessen). ich glaube noch ein, zwei weitere Titel subben bei mir – muss endlich mal geändert werden.

    Hachz die Indie-Verlage <3 Und Festa ist so dicht an den Leser*innen und eben absolut null Mainstream. Natürlich weiß man was in den Büchern steckt, wenn man dort kauft, aber da gibt es ja extreme Abstuffungen, Crime-Leser*innen sollten zu dem ein oder anderem Buch greifen, Horror-Freaks eh ;)

    1. Danke dir *rot werd*
      Ich mag auch die herzliche Art. Egal ob online oder offline! Gerade deswegen wollte ich einige Verlage mal vorstellen.
      Vor allem eben Indie-Verlage, die meist so viel Liebe in ihre Arbeit stecken, dass man diese auch einmal würdigen sollte!

      Also Festa ist ja nicht immer Folter. Gibt ja auch etwas “softere” Sachen. Find daher diese Einteilung nach Härtegrad auf der homepage sehr super! Ist z.B. der Sex Anteil zu dominant bei “Festa extrem” hol ich das Buch nicht. Einfach weil ich weiß, dass es nichts für mich ist.
      Die anderen Kategorien dürfen dafür umso höher sein :P

      1. Nur die Wahrheit (= Gefällt mir echt gut die Beitragsidee und dann mit Indie-Verlagen <3

        Offline hatte ich nur am Rande in Leipzig Kontakt und nachdem ich nun mit Inge im Austausch stand, war ich echt betrübt, das Festa nicht in Frankfurt war – dann eben Leipzig, mag ich ja eh mehr ;)

        Absolut, find ist sehr gut das der Verlag diese Einteilung auf der Seite hat

      2. Versuche die Aktion jetzt auch durchzuziehen. Mindestens jeden Monat ein Verlag, bis ich alle bekannten durch hab :P

        Genau! Leipzig, dann umso mehr! Bin schon gespannt, wenn sie diesmal zum signieren holen :3

      3. “Meine” sind überwiegend aus dem Krimi/Horror Genre und selbst da entdecke ich immer wieder neue Verlage.
        Geplant ist nächste Woche noch der Voodoo Press Verlag – so als Abschluss *schnief* und danach guck ich was der Italien-November so bringt :D

        Also ja, klar könnt ihr mitmachen!

Schreibe einen Kommentar zu Janna | KeJas-BlogBuch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.